Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Tagestreff öffnet im Zentrum

Tagestreff öffnet im Zentrum

 


Markkleeberg. Ursprünglich war die Einrichtung bereits für Januar geplant, am Mittwoch konnte der Tagestreff für Sucht- und psychisch Kranke, sozial Benachteiligte und Einsame in der Hermann-Landmann-Straße öffnen.

„Es gibt nicht genügend Anlaufpunkte, wo man hingehen kann und nicht viel Geld braucht“, erklärte die Leiterin der Suchtberatungsstelle Evelyn Beitz vom DRK-Kreisverband Leipzig-Land vor rund 30 Gästen. Die Zielgruppe könne morgens aufstehen, sich waschen, dort frühstücken, andere treffen, etwas unternehmen und so hinterher das Gefühl bekommen, etwas gemacht zu haben, formulierte sie. Die Betreuung der Menschen, die auch von den weiteren Angeboten profitieren, übernimmt Marianne Kruber montags bis donnerstags von 9 bis 14 Uhr. „Das ist unser siebtes Domizil“, berichtete Beitz von den Umzügen in Markkleeberg. Die Vorgeschichte ist lang. Bereits 1997 habe es erste Konzeptionen, aber keine finanziellen Mittel gegeben, erinnerte sie. Benötigt werde der Treff mehr denn je: „Unsere Klienten sind heute ärmer, mehr als die Hälfte bezieht Arbeitslosengeld II, sie sind häufiger krank sowie süchtig und einsam.“ Die Eröffnung fällt in eine Zeit, in der massive Kürzungen im sozialen Bereich anstehen. „Wir werden uns dagegen wehren“, kündigte DRK-Vorstand Jens Bruske an. Es sei wichtig, dass Menschen, die Hilfe benötigen, betreut und begleitet werden, sagte er. „Uns wird viel Zeit genommen“, kritisierte Beitz. „Dabei geschieht menschliche Veränderung langsam.“ Einsparungen von 15 Prozent bedeuteten, dass 70 Menschen weniger pro Jahr beraten werden können. Sie dankte den vielen Spendern und Unterstützern, die auch Computer bereitgestellt haben, auf denen Bewerbungen geschrieben werden sollen. „Lassen Sie uns gemeinsam den Kopf über Wasser halten“, ermutigte Markkleebergs Sozialamtsleiter Wolfgang Heinze von der Stadt, die das Projekt unterstützt, die Helfer, trotz der schwierigen Zeiten weiterzumachen.

Kendra Reinhardt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg
Von Redakteur Katja Reinhardt

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

19.10.2017 - 12:06 Uhr

Die Leipziger Polizei hat nach den Attacken auf Roter Stern Leipzig in Schildau unter anderem Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung aufgenommen.

mehr