Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Teamgeist gefragt
Region Markkleeberg Teamgeist gefragt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:44 26.07.2010
Anzeige

Bisher sind 18 Teams angemeldet. Wie in den vergangenen zehn Jahren gibt es pro Dreiergruppe zwei Fahrräder, die Mannschaften dürfen intern die Positionen beliebig wechseln. „Das ist eine sportliche Herausforderung, aber auch eine soziale“, sagt Krümmel, „man muss sich abstimmen und überlegen, wer läuft und wie schnell er läuft. Ambitionierte Teams etwa von der Sportfakultät haben zum Beispiel die Strategie, dass einer zwei Kilometer sehr schnell läuft, dann wird gewechselt und so weiter.“

Der Masse der Teilnehmer gehe es aber nicht um Geschwindigkeitsrekorde, sondern darum, den Lauf als Mannschaft zu bewältigen. „Viele setzen sich bestimmte Zeiten – manche wollen unter zwei Stunden bleiben, manche unter drei, andere sind froh, wenn sie in viereinhalb Stunden durchs Ziel kommen“, so Krümmel.

Die Strecke um den Störmthaler und Markkleeberger See unterscheidet sich von anderen Läufen – durch die Bergbausanierungen ändern sich Wege und Straßen fortlaufend. „Wir wissen bei manchen Passagen selbst noch nicht, wo wir langlaufen können und dürfen“, sagt Peter Krümmel. „Aber bisher ging es am Ende immer – und das wird auch dieses Mal so sein.“ Anmeldung und Teamvermittlung unter www.lfv-oberholz.de.

Florian Bamberg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Deutsche Bahn AG modernisiert im Zuge des City-Tunnels ihr Streckennetz (die LVZ berichtete). Allein drei Markkleeberger Brücken müssen für die Zukunft fit gemacht werden.

25.07.2010

Markkleeberg/Großpösna/Zwenkau. Der Anteil des aus erneuerbaren Energien erzeugten Stromes im Landkreis Leipzig ist deutlich gestiegen. Darauf weist Uwe Härling, der Leiter der Netzregion Westsachsen beim Betreiber Envia Netz hin.

23.07.2010

Seit Wochen herrscht in Deutschland Gluthitze. Mensch und Tier stöhnen. Die Natur leidet nicht minder. Bauern beklagen Ernteausfälle in Größenordnungen, Kleingärtner kommen mit dem Gießen kaum nach und Förster sorgen sich um ihren Baumbestand.

22.07.2010
Anzeige