Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Um Zöbigker Fahrradkirche gibt es jetzt einen neuen Rundweg
Region Markkleeberg Um Zöbigker Fahrradkirche gibt es jetzt einen neuen Rundweg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 29.03.2016
Etwa 80 Radfahrer und Wanderer kamen am Ostermontag zum Gottesdienst in die Fahrradkirche Zöbigker. Quelle: Foto: André Kempner
Anzeige
Markkleeberg

Mit dem Ostergottesdienst ist am Montag ein neuer Rundweg um die Fahrradkirche in Zöbigker eingeweiht worden. Am östlichen Teil der Kirchruine in der Dorfstraße 2 wurden Mauerreste entfernt, ein Anbau abgerissen und ein neuer Zaun gesetzt. Finanziert wurden die Baumaßnahmen mit 5000 Euro von der Kultur- und Umweltstiftung der Sparkasse Leipzig.

„Am Pilgerweg Via Imperii gelegen, etabliert sich die Fahrradkirche nicht nur als touristischer Anlaufpunkt für Radfahrer und Wanderer im Leipziger Neuseenland“, erklärt Stephan Seeger, geschäftsführender Vorstand und Direktor der Sparkassenstiftung. Vielmehr entwickele sich die Fahrradkirche nahe des Cospudener Sees zu einem spirituellen Treffpunkt für Christen und Nicht-Christen. Vor fünf Jahren hatte die Kultur- und Umweltstiftung das Projekt schon einmal mit 5000 Euro gefördert.

Die Martin-Luther-Kirchgemeinde ist Eigentümer der einstigen Dorfkirche, die 1942 durch einen Orgelbrand fast vollständig zerstört worden war. Seit Oktober 2006 engagiert sich die Gemeinde, seit 2007 insbesondere der Förderverein, die Ruine Schritt für Schritt zu sanieren und als Ort der Begegnung und der Besinnung zu etablieren. Inzwischen sind rund 200 000 Euro, darunter viele Spenden, verbaut worden. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen: Der Innenraum ist wieder begehbar, die Fassade verputzt, das Außengelände beräumt und eingefriedet.

„Mit unseren Veranstaltungen möchten wir ein Kontrastprogramm zum Alltag schaffen, den viele Menschen als hektisch, kommerzialisiert und wenig inspirierend erleben“, erläutert der Projektleiter und Schatzmeister des Fördervereins, Aaron Büchel-Bernhardt. Führungen, Andachten, Radtouren und Feste werden längst über die ganze Saison von Ostermontag bis zum 1. Advent angeboten. So lädt die Gemeinde am 2. April, 6. Mai, 4. Juni, 2. Juli, 6. August und 3. September jeweils von 10 bis 18 Uhr zu Tagen des offenen Tores, an Himmelfahrt zur Pilgerandacht, am 24. Juni zum Johannisfeuer, am 11. September zum Tag des offenen Denkmals und am 26. November zum Sternaufzug.

In den nächsten Jahren soll die Fahrradkirche weiter saniert werden, ein Dach drauf- und Sanitäranlagen reinkommen. In die Planungen fließen alle freien Mittel und alle künftigen Spenden. „Unsere große Vision ist es, den Turm in seiner historischen Höhe wieder zu errichten und die Glocke einzubauen. Trotz aller Maßnahmen wird es aber eine Sommerkirche bleiben“, betont Büchel-Bernhardt. Aktuell werde im Rathaus am Bebauungsplan gearbeitet: „Wir sind mit der Stadt und den Anwohnern im Gespräch und hoffen, dass der Stadtrat das Dokument im Herbst verabschieden kann.“

Von Ulrike Witt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Markkleeberg Ansturm auf die Wiesen im Kees’schen Park - Hunderte suchen versteckte Eier in Markkleeberg

Der Kees´sche Park war am Ostersamstag das Ausflugsziel für unzählige Familien. Sonnenschein, blauer Himmel, Swing-Musik und 800 Ostereier lockten Groß und Klein. Viele von den hunderten Gästen kamen mit dem Rad, mancher schon in kurzen Hosen, um Kaffee und Eis bei endlich frühlingshaften Temperaturen unter freiem Himmel zu genießen.

29.03.2016

Der Zwenkauer Haushalt 2016 ist unter Dach und Fach. Der Stadtrat hat am Donnerstagabend einstimmig das rund 13 Millionen Euro schwere Paket geschnürt.

26.03.2016

Stromausfall in der Markkleeberger Innenstadt: Seit Donnerstagmittag werden mehr als 1000 Kunden nicht versorgt. Erst nach Ostern wird der Fehler behoben.

24.03.2016
Anzeige