Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Um Zöbigker Fahrradkirche gibt es jetzt einen neuen Rundweg

Festgottesdienst am Ostermontag Um Zöbigker Fahrradkirche gibt es jetzt einen neuen Rundweg

Mit dem Ostergottesdienst ist am Montag ein neuer Rundweg um die Fahrradkirche in Zöbigker eingeweiht worden. Am östlichen Teil der Kirchruine in der Dorfstraße 2 wurden Mauerreste entfernt, ein Anbau abgerissen und ein neuer Zaun gesetzt.

Etwa 80 Radfahrer und Wanderer kamen am Ostermontag zum Gottesdienst in die Fahrradkirche Zöbigker.

Quelle: André Kempner

Markkleeberg. Mit dem Ostergottesdienst ist am Montag ein neuer Rundweg um die Fahrradkirche in Zöbigker eingeweiht worden. Am östlichen Teil der Kirchruine in der Dorfstraße 2 wurden Mauerreste entfernt, ein Anbau abgerissen und ein neuer Zaun gesetzt. Finanziert wurden die Baumaßnahmen mit 5000 Euro von der Kultur- und Umweltstiftung der Sparkasse Leipzig.

„Am Pilgerweg Via Imperii gelegen, etabliert sich die Fahrradkirche nicht nur als touristischer Anlaufpunkt für Radfahrer und Wanderer im Leipziger Neuseenland“, erklärt Stephan Seeger, geschäftsführender Vorstand und Direktor der Sparkassenstiftung. Vielmehr entwickele sich die Fahrradkirche nahe des Cospudener Sees zu einem spirituellen Treffpunkt für Christen und Nicht-Christen. Vor fünf Jahren hatte die Kultur- und Umweltstiftung das Projekt schon einmal mit 5000 Euro gefördert.

Die Martin-Luther-Kirchgemeinde ist Eigentümer der einstigen Dorfkirche, die 1942 durch einen Orgelbrand fast vollständig zerstört worden war. Seit Oktober 2006 engagiert sich die Gemeinde, seit 2007 insbesondere der Förderverein, die Ruine Schritt für Schritt zu sanieren und als Ort der Begegnung und der Besinnung zu etablieren. Inzwischen sind rund 200 000 Euro, darunter viele Spenden, verbaut worden. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen: Der Innenraum ist wieder begehbar, die Fassade verputzt, das Außengelände beräumt und eingefriedet.

„Mit unseren Veranstaltungen möchten wir ein Kontrastprogramm zum Alltag schaffen, den viele Menschen als hektisch, kommerzialisiert und wenig inspirierend erleben“, erläutert der Projektleiter und Schatzmeister des Fördervereins, Aaron Büchel-Bernhardt. Führungen, Andachten, Radtouren und Feste werden längst über die ganze Saison von Ostermontag bis zum 1. Advent angeboten. So lädt die Gemeinde am 2. April, 6. Mai, 4. Juni, 2. Juli, 6. August und 3. September jeweils von 10 bis 18 Uhr zu Tagen des offenen Tores, an Himmelfahrt zur Pilgerandacht, am 24. Juni zum Johannisfeuer, am 11. September zum Tag des offenen Denkmals und am 26. November zum Sternaufzug.

In den nächsten Jahren soll die Fahrradkirche weiter saniert werden, ein Dach drauf- und Sanitäranlagen reinkommen. In die Planungen fließen alle freien Mittel und alle künftigen Spenden. „Unsere große Vision ist es, den Turm in seiner historischen Höhe wieder zu errichten und die Glocke einzubauen. Trotz aller Maßnahmen wird es aber eine Sommerkirche bleiben“, betont Büchel-Bernhardt. Aktuell werde im Rathaus am Bebauungsplan gearbeitet: „Wir sind mit der Stadt und den Anwohnern im Gespräch und hoffen, dass der Stadtrat das Dokument im Herbst verabschieden kann.“

Von Ulrike Witt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg
  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr