Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Um die Deponie Cröbern wächst Sichtschutz-Wald
Region Markkleeberg Um die Deponie Cröbern wächst Sichtschutz-Wald
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:25 19.05.2015
Baumpflanzer in Aktion: Lilli, Selin und Lutz-Rainer Matzat (von links) gestern nahe der Deponie Cröbern, Im Hintergrund der Bergbau-Technik-Park. Quelle: Jörg ter Vehn

Im Vorjahr hatten die Agra-Macher bereits im südwestlichen Teil des Deponie-Areals zum See hin Bäume anpflanzen lassen, jetzt war der gegenüberliegende nordöstliche Bereich dran. Es sei insgesamt schon die vierte Aktion der Agra mit der Stiftung, so Ausstellungsleiter Lutz-Rainer Matzat, der beim Pflanzen selbst zum Spaten griff. Über einen Teil der Agra-Eintrittsgelder seien so insgesamt schon 5,6 Hektar Wald in der Region, auch bei Ramsdorf und Wolteritz, angepflanzt worden. Einige der früheren Anpflanzungen an der Deponie seien schon drei bis vier Meter hoch, so Gerhard Tümmler von der Stiftung.

Insgesamt werde der Sichtschutzwall einmal 55 Hektar umfassen, sagte Karl-Heinz Driemecker von der an der Deponie tätigen Firma Mueg. Schon im nächsten Herbst ginge es voraussichtlich mit weiteren sechs Hektar weiter. Die Flächen richteten sich nach dem Sanierungsstand und der Möglichkeit, Mutterboden für die Bäume zu erhalten. Weil rings um die Deponie im ehemaligen Tagebaugebiet nur Kippenboden liegt, muss der Pflanz-Boden extra aufgetragen werden.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 10.04.2014
Jörg ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Morgen ist ein großer Tag für Kerstin Adler. Die quirlige Geschäftsfrau, die vor fünfeinhalb Jahren das Malen für sich entdeckt hat, eröffnet ihr "Kleines Kunstreich" in der Robert-Blum-Straße 2 in Markkleeberg.

19.05.2015

Tourismus im Leipziger Neuseenland ohne Radverleih - das lohnt sich nicht, sagen Hoteliers in Markkleeberg. Einen Partner haben sie in Volker Große, Inhaber von Little John Bikes in der Städtelner Straße, gefunden.

19.05.2015

Rund 180 Gäste konnte der Lions-Club Markkleeberg am Samstag bei seinem elften Frühlingsball im Großen Lindensaal begrüßen. Festlich gedeckte Tafeln, Live-Musik, ein ausgefallenes Buffet und Lokalprominenz verliehen dem Abend Glanz.

19.05.2015
Anzeige