Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Unruhe am Zwenkauer See wegen potenzieller Windenergieflächen

Rohentwurf für neuen Regionalplan Unruhe am Zwenkauer See wegen potenzieller Windenergieflächen

Motorboote am Zwenkauer See sind nicht erwünscht. Wohl aber Windkrafträder. So lässt es zumindest der Rohentwurf des künftigen Regionalplanes für Westsachsen befürchten, der dort große Areale als Potenzialflächen ausweist. Kritiker geben Alarm, der zuständige Verband versucht zu beruhigen.

Laut Rohentwurf des künftigen Regionalplans könnten am Zwenkauer See entlang des Westufers nördlich vom Einlaufbauwerk (im Foto unten) und entlang großer Teile des Nordwestufers Windkraftanlagen errichtet werden.

Quelle: Jörg ter Vehn

Markkleeberg/Zwenkau. Geht es nach dem aktuell vorliegenden Rohentwurf des neuen Regionalplanes für Westsachsen, werden künftig deutlich mehr Flächen für die Windenergie in Sachsen bereitgehalten. In einem Rohentwurf hat der Regionale Planungsverband Westsachsen nach einer ersten Prüfung nun alle für die Anlagen möglichen Flächen markiert.

„Wenn ein Motorboot über den Zwenkauer See tuckert, dann stört das. Aber Windkraftanlagen am See nicht?“, empörte sich diese Woche Claus Carell aus Zwenkau. Dabei sei die Region mit dem Kraftwerk, den Chemieanlagen und dem geplanten Kiesabbaugebiet schon genug geschunden. Was werde mit Mensch und Natur am See, „wenn er ringsherum mit Windrädern zugestellt wird?“, fragt er. Auch Ex-Bürgermeister Herbert Ehme hat formell Widerspruch zu den Plänen erhoben. Er macht vor allem die Lage der Potenzialflächen teils in Landschaftsschutzgebieten und an Vorbehaltsgebieten für Natur und am FFH-Gebiet Leipziger Auwald geltend. Bis zum 2. Oktober steht es jedem frei, weitere Einsprüche gegen die Pläne zu erheben.

In den Plänen sind auch große Gebiete zwischen Hartmannsdorf und Seebenisch, westlich von Werben sowie kleinere Areale nördlich von Markranstädt als Potenzialflächen ausgewiesen. Hintergrund der Pläne ist, künftig mehr Strom aus Windkraft in der Region erzeugen zu können. Derzeit würden etwa 350 Gigawattstunden pro Jahr in Westsachsen gewonnen, der Verband habe sich vorgenommen, bis 2022 aber 474 Gigawattstunden produzieren zu können, so Andreas Berkner von der Geschäftsstelle des Planungsverbandes.

Daher seien in einem ersten Schritt erstmal alle überhaupt in Frage kommenden Flächen auf der Entwurfskarte vermerkt worden. Lediglich Tabuzonen wie bekannte Naturschutzgebiete und Siedlungsabstände seien im Wesentlichen berücksichtigt, so Berkner. Fachgutachten zu Naturschutz oder Denkmalschutz seien noch nicht eingeflossen.

„Eine Einzelfallprüfung hat noch gar nicht stattgefunden“, beruhigt Berkner. Er gehe davon aus, dass nur „etwa fünf Prozent“ der neu ausgewiesenen Flächen auch tatsächlich zu Vorrangflächen für Windenenergieanlagen werden. Zudem sei man sich im Verband einig, dass nur im Konsens mit den Kommunen die Flächen ausgewiesen würden. Der Rohentwurf sei ein Zwischenschritt auf dem Weg dahin. Voraussichtlich Ende nächsten Jahres folge der reguläre Entwurf, zu dem gerne jedermann seine Einwände vorbringen könne.

Zwenkaus Bürgermeister Holger Schulz (CDU) bleibt daher auch gelassen: „Es handelt sich um Abstandsflächen, die rein theoretisch mit dem Zirkel ermittelt wurden. Scharf geschossen wird am Ende vielleicht ein Prozent“, meint er. Und die Ufer des Zwenkauer Sees seien wegen des FFH-Gebietes und der touristischen Entwicklung sowieso ausgeschlossen.

Von Jörg ter Vehn/Ulrike Witt

Zwenkauer See 51.238383163514 12.273868785644
Zwenkauer See
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg
  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr