Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
"Unser Wochenmarkt ist besser als sein Ruf"

"Unser Wochenmarkt ist besser als sein Ruf"

Seit acht Jahren gibt es dienstags den Wochenmarkt in der Rathausstraße und genau so lang Kritik - am Standort, am Tag, an der Händlerauswahl, am Angebot. Kein Wunder, dass Wirtschaftsförderin Kerstin Kaiser ihrem Auftritt im Stadtrat vor Kurzem mit gemischten Gefühlen entgegensah.

Voriger Artikel
"Es ist ein unvergleichliches Glück, so etwas gestalten zu können"
Nächster Artikel
Kultur- und Umweltzentrum zieht im Januar in die Orangerie

Dienstags in der Rathausstraße: Vor allem ältere Markkleeberger schauen sich auf dem Wochenmarkt um.

Quelle: André Kempner

Markkleeberg. "Gefreut habe ich mich auf die Präsentation nicht, das ist ein heißes Eisen", erklärte sie den Abgeordneten, auf deren Wunsch das Thema auf die Tagesordnung gehoben worden war. Kaiser kennt den Hauptkritikpunkt: "Hier stehen nur Inder." Statt einem Frischemarkt mit regionalen Produkten gebe es vor allem Textilien. "Aber das stimmt so nicht", betonte sie und belegte dies mit Zahlen. Demnach seien sehr wohl frische Waren wie Obst, Gemüse, Fisch, Fleisch und Blumen im Angebot. "Leider haben wir keine Backwaren mehr, aber bei fünf Bäckern in der Rathausstraße macht das keinen Sinn." Aufgegeben habe nach zweieinhalb Jahren ein Bioobsthändler. "Die Kunden geben nicht so viel Geld aus." Mangels Umsatz wurde auch der Käsewagen abgezogen.

"In Zeiten, wo der Einzelhandel ums Überleben kämpft, wo selbst Branchenriesen wie Karstadt ins Trudeln geraten, die Einführung des Mindestlohns zur Belastung und der Internetkauf immer verbreiteter wird, ist es ein schweres Brot, bei Wind und Wetter auf der Straße zu stehen", betonte Kaiser. Zudem drücke die Nähe zu Leipzig. Es sei schwer, gute Händler nach Markkleeberg zu locken, längst habe sich rumgesprochen, dass die vornehmlich ältere Kundschaft mehr schaut denn kauft. Als Nachteil erweise sich auch der City-Tunnel: "In zehn Minuten sind die Markkleeberger mit der S-Bahn auf dem Leipziger Markt. Damit können wir nicht konkurrieren."

Dabei seien inzwischen viele anfängliche Probleme gelöst worden. "Wir haben lange Diskussionen wegen des Zustellens von Schaufenstern geführt. Im Rathaus gingen Beschwerden ein, weil der ein oder andere Händler respektlos aufgetreten ist oder wegen des leidigen Falschparkens", berichtete Kaiser. Oberbürgermeister Karsten Schütze (SPD) meinte: "Unser Wochenmarkt ist definitiv besser als sein Ruf."

Überzeugen konnte er viele Stadträte nicht. Wie so oft schon wurde über eine Verlagerung auf den Rathausplatz diskutiert, ebenso über einen anderen Wochentag. Wobei Kaiser zu bedenken gab, dass der Dienstag statistisch gesehen in der Region der zweitbeste sei. Während Annett Zange (CDU) keinen Hehl daraus machte, dass sie nichts dagegen habe, wenn der Wochenmarkt eingestellt wird, plädierte Fraktionskollege Christian Funke dafür, das Thema im Ausschuss für strategische Stadtentwicklung gezielt anzugehen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 26.11.2014
Ulrike Witt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

17.10.2017 - 14:28 Uhr

Spieler von Roter Stern Leipzig sind beim Auswärtsspiel am Sonntag in Schildau bespuckt und beleidigt worden. Der TSV-Vorstand sieht eine Mitverantwortung bei den Messestädtern.

mehr