Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Verkehrsader ab Montag in Markkleeberg gekappt
Region Markkleeberg Verkehrsader ab Montag in Markkleeberg gekappt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:10 19.05.2015

s. Der Abschnitt wird voll gesperrt. Wie berichtet, ist dies der Auftakt für den bis Ende des Jahres dauernden grundhaften Ausbau der Bornaischen Straße. Während die Anwohner - auch Siedlung Goldene Höhe - ihre Grundstücke erreichen können, bleibt für andere nur die Umleitung über Leinestraße und Bornaische Chaussee, um nach Wachau zu gelangen. Die Buslinie 108 wird laut LVB in Richtung Wachau die Haltestellen Heinrich-Heine-Straße in der Rilkestraße und die Haltestelle Goldene Höhe in der Straße Am Wachauer Ende bedienen. Die Seepromenade kann nicht angefahren werden.

Von Dienstag 7 Uhr bis einschließlich 23. August wird die Situation durch die Vollsperrung der Seenallee/S 46 im Bereich der B 2-Brücke noch verschärft. Grund sind Instandsetzungsarbeiten. Auftraggeber ist das Landesamt für Straßenbau und Verkehr. Laut Rathaussprecher Daniel Kreusch sind die Arbeiten extra in die verkehrsärmeren Sommerferien gelegt worden.

Wer von Markkleeberg-West nach -Ost möchte, muss über die Dölitzer Straße, Goethesteig, Matzel- und Bornaische Straße ausweichen. Richtung Wachau geht es weiter über die Leinestraße und die Bornaische Chaussee. Keine Probleme gibt es an der B 2-Auffahrt in Richtung Gera/Chemnitz von Markkleeberg-West kommend. Schwieriger ist es für alle, die von Markkleeberg-Ost nach -West und in Richtung Gera/Chemnitz wollen. Sie werden über den Goethesteig umgeleitet.

Die Buslinie 108 fährt zwischen Schillerplatz in Markkleeberg-Ost und Sonnesiedlung in Markkleeberg-West über Bornaische Straße, Goethesteig und Koburger Straße. Am Forsthaus Raschwitz wird eine zusätzliche Haltestelle eingerichtet. Dafür werden die Haltestellen Seenallee, Schulstraße, Bahnhof, Park- sowie Energiestraße nicht bedient.

Der Nachtbus N 9 fährt ab Markkleeberg-Ost über Bornaische Straße, Goethesteig, Hauptstraße, Rathausstraße zum Bahnhof Markkleeberg. Nicht angefahren werden die Haltestellen Seen-allee und Schulstraße. Der N 10 wird in Richtung Zwenkau ab Haltestelle Koburger Brücke über die B 2 geführt. Die Haltestellen Leinestraße, Straßenbahnhof Dölitz und Virchowstraße entfallen. Alternativ kann ab Hauptbahnhof der N 9 genutzt werden.

Keine Einschränkungen gibt es für Fußgänger und Radfahrer. Sie können die neu gebaute Brücke über die Pleiße parallel zur Seenallee nutzen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 10.08.2013

Ulrike Witt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Deutsche Bahn steht in der Kritik. Auslöser war Anfang der Woche die Übergabe des nicht barrierefreien Fußgängertunnels vor dem Leipziger Hauptbahnhof. Nun gerät auch der Haltepunkt Großstädteln ins Visier.

19.05.2015

In einem Teil der Markkleeberger Innenstadt ging am frühen Nachmittag nichts mehr. In der Rathausgalerie hatten mehrere Läden geschlossen. Grund war ein Stromausfall.

08.08.2013

Es gibt Bilder, die ziehen einen in ihren Bann. Ein Lächeln, ein Blick, eine vertraute Situation - alltäglich und doch berührend. Fotograf Wolfgang Blaschke gelingt das mit seinen Straßenfotografien und Porträts, die derzeit in der ersten Etage im Markkleeberger Rathaus zu sehen sind.

19.05.2015
Anzeige