Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Video gibt Vorgeschmack auf Cross de Luxe-Parcours im Herbst
Region Markkleeberg Video gibt Vorgeschmack auf Cross de Luxe-Parcours im Herbst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:11 01.06.2010
Anzeige

Am Abend zuvor gibt es eine Pastaparty am Markkleeberger See. Die Teilnahme inklusive Pasta und Party kostet bis zum 31. August 30 Euro, danach bis zum Anmeldeschluss am 15. September 35 Euro.

Die Sportfreunde Neuseenland wurden erst im September 2009 gegründet, im Februar haben sie als erste Veranstaltung das Skispringen am Markkleeberger See organisiert. „Nach diesem Erfolg haben wir nach einem schönen Sommerevent gesucht, das das gewisse Etwas hat und sowohl für die Zuschauer als auch für die Teilnehmer interessant ist“, erzählt Wahlstadt. „Zuerst hatten wir an ein Schlammrennen gedacht, wie es sie in England gibt, aber das fanden wir zu eklig und zu wenig abwechslungsreich – dann kamen wir darauf, den Crosslauf, den es zu DDR-Zeiten gab, mit ein paar künstlichen Hindernissen zu ergänzen.“

Welche das sind, soll allerdings nur portionsweise verraten werden. Ein paar Einblicke gibt Wahlstadt schon mal: „Nach dem Start kommt gleich ein tiefes Wasserloch, durch das man 20, 30 Meter schwimmen muss.“ Abgesehen davon werde die Sieben-Kilometer-Runde am Südufer des Sees, die zweimal durchlaufen werden muss, viele steile An- und Abstiege, unterschiedlich tiefe Wasserlöcher und künstliche Kriechstrecken haben.

Doch das heißt nicht, dass nicht auch mäßig ambitionierte Läufer willkommen sind: „Unsere Strecke ist für alle Arten von Hobbyläufern geeignet“, sagt Wahlstadt. „Von denen, die gewinnen, bis zu denen, die einfach ein bisschen Spaß haben wollen.“ Die einzige Bedingung: Die Läufer müssen über 16 sein.

Auch Sponsoren haben Wahlstadt und Kollegen schon gefunden, allerdings suchen sie noch mehr. „Beim Skispringen haben wir gezeigt, dass wir solche Events auf die Beine stellen können und dass die Leute kommen – darum glaube ich, dass wir da schon noch die eine oder andere Firma finden werden“, sagt Wahlstadt.

Florian Bamberg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Als Evelyn Willutzki erfahren hat, dass sie zu Zwenkaus neuer Friedensrichterin gewählt wurde, konnte sie es selbst kaum glauben: „Ich wohne ja erst zwei Jahre hier, von den Stadträten kenne ich noch kaum einen.

31.05.2010

Viele talentierte Nachwuchsmusiker sind morgen in Markkleeberg zu hören. Denn dort wird in diesem Jahr der in drei Bundesländern laufende Wettbewerb „Musik für Kommunen“ für Sachsen ausgetragen.

31.05.2010

Vergeblich nach schönen Dingen suchen musste am Wochenende kaum einer: Auf dem fünften Handwerker- und Töpfermarkt am Cospudener See präsentierten sich zahlreiche Kreative den Besuchern.

30.05.2010
Anzeige