Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Vocal Couch Annelie Staude: "Wer gut klingt, kommt gut an"

Vocal Couch Annelie Staude: "Wer gut klingt, kommt gut an"

Markkleeberg. "Die Stimme ist Ausdruck und Spiegelbild unserer Seele und unser ureigenstes Instrument. Sie zu entdecken, ist eine spannende Reise", sagt Annelie Staude.

Voriger Artikel
Nach Filiale jetzt auch SB-Standort Gaschwitz geschlossen
Nächster Artikel
Kartenvorverkauf für 6. Puppentheaterfest

Musikerin aus Leidenschaft: Vocal Coach Annelie Staude mit ihrer Schülerin Maria Bley bei einer Gesangsstunde.

Quelle: André Kempner

t Annelie Staude. Seit Herbst arbeitet die 36-jährige Markkleebergerin als Stimmbildnerin an der Musik- und Kunstschule "Ottmar Gerster", wo sie in die Fußstapfen von Klaus Carell getreten ist. Staude unterrichtet in Borna, Markranstädt und Markkleeberg. Ihre Schüler sind zwischen 13 und 50 Jahren.

"Heute sind coole Stimmen angesagt. Je rauchiger, je kratziger - eigentlich je ungesünder - desto besser. Mit guter Technik und Stimmpflege hat das nichts zu tun", weiß Staude und betont in Zeiten von DSDS und anderen inflationären TV-Casting-Formaten: "Ob Rock, Pop, Jazz oder Klassik - Fundament ist immer eine solide Ausbildung."

Ihr eigener musikalischer Weg hat mit zarten sechs Jahren begonnen. "Es war die warme Stimme des Cellos, die sich in mein Herz gesungen hat und fortan den Ton in meinem Leben angab", sagt Staude ganz prosaisch. In der Musikschule "Johann-Sebastian-Bach" in Leipzig lernte sie viele Jahre lang das Cello-Spiel.

Ihre Stimme wurde zunächst im Rudolf-Hildebrand-Gymnasium in einer Musikspezialklasse geschult. "Ein grauer Bart und Rastazöpfe haben mich dann Optimismus gelehrt. Bobby McFerrins ,Don't worry, be happy' summte in meinen Ohren und entfachte während eines Workshops die Liebe zum Vocal Jazz", erzählt Staude. Für elf Monate ging sie mit 17 Jahren nach Kalifornien und wurde 1996 für eine herausragende gesangliche Einzelleistung vom "Down Beat Jazz Magazine" ausgezeichnet.

Zurück in Deutschland studierte sie in Weimar klassischen Gesang. "Sechs Jahre später vibrierten meine Stimmbänder in ausgefeilter Technik, wussten jedoch nicht so recht in welche Richtung sie schallen sollten." Unter dem Motto probieren geht über studieren, tauchte sie in die Musikwelt ein.

Von der Opernproduktion bis zur Revue, vom Schauspiel über das Chanson bis zur leichten Unterhaltung nutzte sie alle Möglichkeiten. Staude sang auf den Schiffen der Aida-Kreuzfahrtflotte, übernahm in der ABBA-Show den Part der Anni Fried. Mit der Gründung von "Chicks on Swing", einem attraktiven wie stimmgewaltigen Damen-Trio, erfüllte sie sich einen weiteren Traum - als Sängerin und Managerin.

Ihre Arbeit als Stimmbildnerin, auch Vocal Coach genannt, sieht Staude als eine wichtige Aufgabe ihres Musikerlebens. "Ich möchte, dass meine Schüler die verschiedenen Facetten ihrer Stimme entdecken", erklärt sie. Dazu gehörten Sprechtraining, Atem-, Stimm- und Körperübungen. Und sie betont: "Jede Stimme ist einzigartig, sozusagen unsere ganz individuelle Visitenkarte. Und wer gut klingt, kommt gut an - völlig unabhängig vom Alter."

Beim Talentschuppen der Kreis-Musikschule, der Juke-Box, oder beim Musikschulfest Ende Mai im Gewandhaus stellen Staudes Sänger ihr Können unter Beweis. Wer auch Lust hat, seine Stimme zu schulen, Staude kann noch Schüler aufnehmen, insbesondere in Markkleeberg sind noch Termine frei.

Interessierte melden sich einfach unter www.musikschule-leipzigerland.de.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 04.02.2015
Ulrike Witt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr