Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Von wegen Kinderspiel: Baumklettern für Profis

Von wegen Kinderspiel: Baumklettern für Profis

"Vorsicht Baumarbeiten" warnten gestern Schilder im Agra-Park in Markkleeberg. Radfahrer und Spaziergänger, die an der Buchenwiese in Sichtweite des Weißen Hauses vorbeikamen, schauten neugierig herüber.

Voriger Artikel
Alliierte nehmen Stadttor ein - Völkerschlacht wird in Markkleeberg nachgestellt
Nächster Artikel
Weniger ist mehr: Grüner Ring Leipzig berät über neue Schlüsselprojekte

Sicherheit hat oberste Priorität: Matthias Goede (rechts) erklärt Baumpflegern an der Buchenwiese im Agra-Park wie ein Klettersystem aufgebaut wird.

Quelle: André Kempner

Markkleeberg. "Die schönen Bäume werden doch wohl nicht etwa gefällt", meinte eine Frau. Ganz im Gegenteil: Die Bäume dienen Baumpflegern diese Woche als Trainingsterrain für ein Kletterseminar.

"Professionelle Baumpfleger haben die Verkehrssicherheit öffentlicher Anlagen im Blick. Sie sind aber auch für die Erhaltung der Bäume zuständig. Sie installieren Kronensicherungen, entfernen Totholz oder erkrankte Teile", erklärte der von der Gartenbau-Berufsgenossenschaft zertifizierte Ausbilder Matthias Goede von der Baumkletterschule München. Der Job erfordere hohe Konzentration und lasse wenig Spielraum. "Immerhin geht es oft 25 bis 35 Meter hoch", betonte der 46-Jährige. Auf dem Lehrplan stünden deshalb diese Woche neben Materialkunde, Klettersystemen und -knoten auch Sicherheit und Rettung.

"Oberstes Gebot ist, nie allein klettern", warnte Goede die fünf Teilnehmer des Einsteigerkurses. Michael Erbert, 25 Jahre, und Gerrit Hamel, 26, beide sind im Bereich Fahrwegdienst bei der Deutschen Bahn im Raum Dresden tätig, hörten aufmerksam zu. "Für uns ist das Klettern absolutes Neuland", gestand Erbert. Dies gilt auch für den 36-jährigen Heiko Merkel, der in Leipzig eine Baumpflegefirma hat. Er will sein Angebot erweitern, nicht nur auf schwere Technik setzen, die in Parks und auf Friedhöfen wegen der hohen Bodenverdichtung oft genug nicht oder nur bedingt eingesetzt werden könne, wie Goede sagte. Für Dirk Hertel ist der Agra-Park ohnehin sein Arbeitsplatz. Er ist bei der Stadt Markkleeberg im Bereich Liegenschaften angestellt. Voraussetzung für das Seminar war übrigens eine erfolgreiche arbeitsmedizinische Untersuchung mit Nachweis der Höhentauglichkeit.

Während der Fortgeschrittenenkurs im Weißen Haus die Theorie büffelte, erläuterte Goede Erbert und den anderen Neulingen, wie ein Seil als Zustieg in den Baum eingebaut wird, führte sie in die Raffinessen von Prusik-Knoten und Lock Jack ein. "Ein 45 Meter langes Seil bietet zehn Meter Bewegungsspielraum", wiederholte er. Profis wie Goede können sich in Baumkronen bis hinaus in den äußersten Feinastbereich frei bewegen, sogar zwischen Bäumen hin und her klettern und mit Motorsägen und anderen Werkzeugen baumpflegerische Maßnahmen vornehmen.

So weit sind die Einsteiger noch nicht. Ihr Klassenziel heißt diese Woche, sich langsam im Baum hocharbeiten und mit Handsäge vorsichtig die ersten Arbeiten ausführen. Ob sie das packen, wird sich morgen bei der praktischen Prüfung im Agra-Park zeigen. Vorab ist aber auch noch der Theorieteil zu bewältigen. Erst danach erhalten sie von Goede ihr Zertifikat als Baumpfleger.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 16.10.2014
Ulrike Witt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

20.08.2017 - 10:24 Uhr

Gruhne-Elf feiert nach dem Fehlstart vergangene Woche einen späten Heimsieg gegen die Mannen vom Muldezusammenfluss.

mehr