Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Vorbereitungen für die historische Gefechtsdarstellung laufen auf Hochtouren

Vorbereitungen für die historische Gefechtsdarstellung laufen auf Hochtouren

Bei der historischen Gefechtsdarstellung, die am 18. Oktober anlässlich des 201. Jahrestages der Völkerschlacht auf dem Agra-Gelände stattfinden wird, steht diesmal die Artillerie im Mittelpunkt.

Voriger Artikel
„Essen Sie Fisch, dann klappt’s mit dem Sieg"
Nächster Artikel
Störstellen kommen weg: Pleiße wird nutzbar für Boote

Flechtlektion im Biwak an der Möncherei: Antje Hövel zeigt den Männern wie Äste um die Staken gewickelt werden.

Quelle: Ulrike Witt

Markkleeberg. Um sich vor gegnerischen Geschossen zu schützen, sollen wie anno dazumal mit Erde gefüllte Schanzkörbe aus Weidengeflecht zum Einsatz kommen. Dass deren Herstellung schwere körperliche Arbeit ist, haben Mitglieder des Verbands Jahrfeier Völkerschlacht am Samstag beim Kulissenbau an der Möncherei erlebt.

"Sie werden heute ins Schwitzen kommen. Das Flechten von Weidenruten ist technisch nicht besonders anspruchsvoll, erfordert aber viel Kraft", machte Flechtlehrerin Antje Hövel aus Rackwitz den sieben Teilnehmern am Morgen klar. Benjamin Sasse und Peter Böhm vom Verein Preußische Infanterie, Uwe Wippert und Ralf Hiller vom Körnerhaus Großzschocher und die anderen schmunzelten - noch. Schon das Schneiden und Anspitzen der 21 Staken, sozusagen die Basis für die etwa 1,80 Meter hohen Schanzkörbe, war gar nicht so einfach. Mit Messern, Garten- und Astscheren rückten die Männer den Weidenbündeln, die Hövel auf ihrer eigenen Plantage geerntet, später getrocknet, vorsortiert und gewässert hatte, zu Leibe.

Im zweiten Schritt galt es die dünneren Weidenästchen um die Staken zu flechten. "Einmal vorn, einmal hinten herum und bitte aufpassen, dass die Enden nicht immer an der gleichen Stelle auslaufen, sonst wird der Schanzkorb instabil", erklärte Hövel. Neben Kraft war nun auch Fingerspitzengefühl gefragt. "Die Äste dürfen einmal knacken, beim zweiten Mal sind sie Ausschuss", mahnte Hövel die Teilnehmer, die zu diesem Zeitpunkt bereits ahnten, dass ein Korb pro Mann an einem Tag eine echte Herausforderung darstellt.

"Handgefertigte Schanzkörbe zu kaufen, wäre viel zu teuer", gestand denn auch Michél Kothe vom Verband Jahrfeier Völkerschlacht. Sie selbst zu bauen, sei die einzige Alternative gewesen. 700 Uniformierte aus sechs Ländern werden zur Gefechtsdarstellung und in den beiden Biwaks an den Torhäusern Dölitz und Markkleeberg-Ost Mitte Oktober erwartet. "Nach dem Jubiläum im vergangenen Jahr mit 5000 Uniformierten pegeln wir uns damit wieder auf das normale Maß ein", so Kothe.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 23.09.2014
Ulrike Witt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

19.10.2017 - 17:32 Uhr

In der Kreisklasse in Nordsachen ist es wieder spannend geworden, auch, weil Schmannewitz seinen dritten Tabellenplatz festigte.

mehr