Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Vorsicht nass: Finalläufe beim Schüler-Rafting 2016
Region Markkleeberg Vorsicht nass: Finalläufe beim Schüler-Rafting 2016
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 07.06.2016
Packende Rennen lieferten sich die zwölf Schüler-Teams bei den Finalläufen am Dienstag im Kanupark Markkleeberg. Quelle: Jörg ter Vehn
Anzeige
Markkleeberg

Zwölf Teams aus drei Bundesländern kämpften am Dienstag beim Mitgas Schüler-Rafting 2016 im Kanupark Markkleeberg um den Titel. Nach spannenden, feucht-fröhlichen Rennen gewann das Team „Ostwald“ des Wilhelm-Ostwald-Gymnasiums Leipzig vor der „Rafting Crew OSB“ der Oberschule Brandis.

Zwölf Teams paddelten am Dienstag um die Wette, um beim Mitgas Schüler-Rafting 2016 vorn zu liegen. Nicht einfach, bei der starken Konkurrenz im wilden Wasser die Nase vorn und den Kopf immer trocken zu halten. Hier einige der besten Bilder:

„SOS“, das Team der Sportoberschule Leipzig, ließ sich von den „Wasserengeln“ des Gymnasiums Engelsdorf auf Platz drei einschieben. Die „Markranser 9“ der Oberschule Markranstädt hatten in den Vorläufen das Rudolf-Hildebrand-Gymnasium Markkleeberg herausgeworfen, belegten Platz sechs.

483 Schüler von 64 Schulen nahmen 2016 insgesamt teil. Mario Grimm vom Sponsor Mitgas freute sich über die Erfolge, kündigte auch für 2017 wieder Rennen an.

Von Jörg ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Nacht zum Montag haben Unbekannte das Tor einer Firma in Störmthal aufgebrochen und Arbeitsgeräte gestohlen. Ermittlungen wurden aufgenommen.

07.06.2016

„Bonsai-Faszinationen 2016“ – die größte Schau der kleinen Bäume in Deutschland machte am Wochenende erstmals in Markkleeberg Station. Mehr als 1100 Besucher kamen aus allen Himmelsrichtungen auf das Agra-Veranstaltungsgelände an die Bornaische Straße.

07.06.2016

In der einzigartigen Kulisse der Kirchenruine Wachau, bei herrlichstem Sommerwetter erlebte das Sommertöne-Publikum am Sonntagvormittag Historisches: Das Trio „NeuKlang“ überraschte mit Tangos von Beethoven, Schubert, Brahms, Grieg, Mozart und Vivaldi.

07.06.2016
Anzeige