Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Wanderausstellung erinnert an NS-Widerstand
Region Markkleeberg Wanderausstellung erinnert an NS-Widerstand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 12.04.2017
Schüler informieren sich im Rudolf-Hildebrand-Gymnasium in Markkleeberg über ein wichtiges Kapitel deutscher Geschichte. Quelle: André Kempner
Markkleeberg

Eine Wanderausstellung der Berliner Gedenkstätte Deutscher Widerstand macht derzeit im Rudolf-Hildebrand-Gymnasium in Markkleeberg Station. In Bildern und Dokumenten wird an den Widerstand im Zweiten Weltkrieg erinnert, an das 1943 nach Stalingrad von der sowjetischen Führung initiierte Nationalkomitee Freies Deutschland (NKFD), den Bund Deutscher Offiziere, das in Mexiko gegründete Komitee der Freien Deutschen und die in Frankreich ins Leben gerufene Bewegung Freies Deutschland im Westen.

Historiker Andreas Herbst berichtete Schülern der neunten bis elften Klassen dieser Tage von der Gründung des NKFD im Gefangenenlager Krasnogorsk bei Moskau, den Zielen und namhaften Vertretern dieser Gruppen, darunter der Vater des LVZ-Chefredakteurs, NKFD-Vizepräsident Max Emendörfer.

Unter dem Titel „Hitler muss fallen, damit Deutschland lebe“ riefen Emendörfer und seine Mitstreiter, zumeist Kommunisten, an den Fronten zum Sturz des NS-Regimes auf. Das Sterben sollte ein Ende haben, ein demokratisches Deutschland aufgebaut werden.

Die Schau ist bis zum 6. Mai in der zweiten Etage, Mehringstraße 8, zu sehen. Interessierte Bürger sind montags bis freitags von 12 bis 15 Uhr willkommen.

Von Ulrike Witt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Maritime Atmosphäre und badische Spezialitäten: Für Günter Bauer passt das „ganz wunderbar“ zusammen. Der Unternehmer ist Wahl-Zwenkauer, seine große Liebe seine Heimat Baden. Ostersamstag eröffnet er am Zwenkauer Hafen die Badische Wein-, Kunst- und Bistrostube „Zum Türkenlouis“ und verbindet damit beides.

12.04.2017

Kiesabbau, Bahnhaltepunkt, Grabensystem, Fuß- und Radwege – die Themenliste beim alljährlichen Bürgerstammtisch in Zitzschen war lang. Statt Ergebnissen und Terminen verkündete Rathauschef Holger Schulz (CDU) dem Heimatverein vor allem Zwischenstände.

11.04.2017

Ob „Patrik der Große“ oder „Steve der Greifer“ – die Jungforschergruppe an der Löwenzahn-Grundschule in Großpösna kann schon auf einige erfolgreiche Entwicklungen zurückschauen.

11.04.2017