Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Wasserwerke bauen bis in den Oktober hinein
Region Markkleeberg Wasserwerke bauen bis in den Oktober hinein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:06 19.05.2015
Achtung Baustelle: Bis Ende des Jahres wird der Verkehr am Schillerplatz in Markkleeberg-Ost ausgebremst. Einzig Anwohner können noch über die Rilkestraße zur Siedlung Goldene Höhe gelangen. See-Besucher müssen über die Krobitzschstraße ausweichen oder die große Umleitung über Wachau nehmen. Quelle: André Kempner

Bis in den Oktober hinein modernisieren aber erst mal die Kommunalen Wasserwerke ihr Netz.

"Insgesamt werden in der Bornaischen Straße 200 Meter Trinkwasserleitungen und 650 Meter Mischwasserkanäle nebst Hausanschlussleitungen ausgewechselt", erklärt KWL-Sprecher Thomas Flinth. Aktuell werde gerade ein 40 Zentimeter dicker Mischwasserkanal auf einer Länge von 42 Metern am Schillerplatz/Ecke Rilkestraße ausgetauscht. Ende der Woche soll dieser Bauabschnitt abgeschlossen sein.

"In der Bornaischen Straße läuft parallel schon die Bauvorbereitung. Der Baugrund wird auf Munition untersucht. Anschließend werden Strom- und Gasleitungen umverlegt", erläutert Flinth. Danach könne der Mischwasserkanal Stück für Stück vom Norden nach Süden hin ausgewechselt beziehungsweise von 40 auf 80 Zentimeter Umfang vergrößert werden.

Voraussichtlich Ende September werde die Baustelle den Kreuzungsbereich Bornaische Straße/Wachauer Straße erreicht haben, meint Flinth. Dann werde auch dieser neuralgische Punkt, immerhin die Zufahrt zur Promenade des Markkleeberger Sees, gesperrt. Wer zum See möchte, muss indes schon jetzt über die Krobitzschstraße ausweichen. Autofahrer werden seit 12. August von Leipzig kommend über die Leinestraße und die Bornaische Chaussee nach Wachau und zum See umgeleitet.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 22.08.2013

Ulrike Witt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Volkshochschule Leipziger Land (VHS) startet am Montag ins Herbstsemester. Bis Februar werden in den vier Geschäftsstellen Borna, Geithain, Markkleeberg und Markranstädt, in den neuen Außenstellen, darunter Zwenkau, und in Bildungsstandorten wie Großpösna insgesamt 579 Kurse mit 12 344 Unterrichtseinheiten angeboten.

19.05.2015

Pünktlich zum Schuljahresbeginn nächste Woche können Lehrer und Schüler der Oberschule Markkleeberg zehn neue interaktive Tafeln in Betrieb nehmen. Die sogenannten Smart-Boards präsentierte Sozialamtsleiter Wolfgang Heinze gestern mit Uwe Rommel, Lehrer für Mathematik und Informatik und pädagogischer IT-Koordinator der Einrichtung in der Geschwister-Scholl-Straße.

19.05.2015

Mitte Dezember werden der City-Tunnel und das neue Mitteldeutsche S-Bahn-Netz in Betrieb genommen. Das hat Folgen für die Umlandgemeinden. Die Zwenkauer müssen künftig öfter am Markkleeberger Bahnhof umsteigen.

19.05.2015
Anzeige