Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Weber-Schau im Fotomuseum: Vorhang zu und alle Fragen offen

Weber-Schau im Fotomuseum: Vorhang zu und alle Fragen offen

25 Jahre nach der Wende sind viele Fragen zur Stasi wie etwa ihr Wirken auf Künstler und deren Werk noch offen. Das bekamen die Macher des Deutschen Fotomuseums zu spüren, als sie zum Abschluss der sehenswerten Kabinettausstellung mit sozialkritischen Bildern von Gerhard Weber zu seiner erst kurz vor Ausstellungsbeginn bekannt gewordenen Stasi-Mitarbeit diskutieren wollten.

Voriger Artikel
Gemeinderat Großpösna: Fast alle Parteien legen leicht zu
Nächster Artikel
Energieeffizienz ist in Zwenkau zuerst eine Kostenfrage

Diskussion zu ethisch-ästhetischen Fragen noch nicht beendet: Stephan Bickhardt, Regina Schild und Andreas J. Mueller (v.l.) in der Weber-Kabinettausstellung.

Quelle: André Kempner

Markkleeberg. Wie berichtet, waren bei der gut besuchten Runde mit Moderator Stephan Bickhardt und Regina Schild von der Leipziger Außenstelle der Stasi-Unterlagen-Behörde vom Publikum plötzlich sehr persönliche Fragen zu Weber aufgetaucht - obwohl darüber gar nicht gesprochen werden sollte.

"Wir wollten darüber reden, was mit unserer Wahrnehmung der Bilder geschieht, wenn wir von den Stasi-Zusammenhängen wissen", fasste es Andreas J. Mueller gestern zusammen. "Und was macht die IM-Tätigkeit mit dem Fotografen?", fragte er. Bei der Diskussionsrunde seien sie leider soweit nicht gekommen. "Viele gesellschaftliche Fragen lagen und liegen noch darüber, sind noch nicht abgeschlossen", formulierte es gestern Bickhardt.

Er sei dankbar, dass sich das private Fotomuseum auch solcher schwierigen Fragen widme. Er habe es auch gut gefunden, dass es Weber auf sich genommen habe, mit seiner IM-Tätigkeit konfrontiert zu werden. Er bedaure allerdings die gesundheitlichen Komplikationen, zu denen es gekommen sei.

Wie berichtet, hatte Mueller nach Bekanntwerden der Stasi-Zuarbeit von Weber einen offenen Umgang mit dem Thema ausdrücklich verlangt. Auch die Diskussionsrunde sei Thema der Vereinbarung mit Weber gewesen, erklärte Mueller gestern erneut. Darum sei es im Übrigen auch in zwei mehrstündigen Telefonaten am Wochenende vor der Veranstaltung gegangen. Da habe er Weber ausdrücklich erklärt, dass es in der Runde um die ethisch-ästhetischen Fragen seiner Arbeit gehen solle. Mueller verwahrte sich gestern dagegen, dass seine Telefonate in irgendeinem Zusammenhang mit den Herzproblemen von Weber stehen könnten, wie es Webers Verleger Mark Lehmstedt in der Diskussionsrunde angedeutet hatte.

Webers kleine und verlängerte Sonderschau wurde Sonntag beendet. Ab heute ist die nächste Kabinettausstellung zu sehen. Sie widmet sich bis 7. September Fotos von Marilyn Monroe.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 27.05.2014
Jörg ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

19.09.2017 - 07:59 Uhr

Talk-Point Kreisliga Nordsachsen: Tabellenerster gewinnt auch bei Traktor Naundorf / Mörtitz schlägt Selben

mehr