Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Weg zum Zöbigker Hafen wieder frei
Region Markkleeberg Weg zum Zöbigker Hafen wieder frei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 31.05.2011
Zufriedene Gesichter trotz Regen: Oberbürgermeister Bernd Klose (Fünfter von rechts) gibt im Beisein von Anwohnern und Arbeitern symbolisch die Koburger Straße in Zöbigker wieder für den Verkehr frei. Quelle: André Kempner
Anzeige
Markkleeberg

Damit ist die Zeit der beschwerlichen Umleitungen auf dem Weg zum Zöbigker Hafen endlich vorbei. „Pünktlich zur Sommersaison“, wie Klose betonte.´

Er dankte den Bauleuten, die es geschafft hätten, drei winterbedingte Monate Bauverzug letztlich auf zwei zu reduzieren. Aber auch den Anwohnern, darunter insbesondere den Gewerbetreibenden, die Verständnis gezeigt hätten. Nun aber auch vom grundhaften Ausbau auf 460 Metern Länge profitierten: „Der Verkehr fließt geordneter, damit sicherer und auch leiser.“ Dass die Koburger Straße modernisiert wurde, sei mit Blick auf die Anziehungskraft des Cospudener Sees schon lange überfällig gewesen, gestand Klose vor etlichen Gästen.

Doppeltes Glück für Grundstückseigentümer: Dank 90-prozentiger Förderung im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Wirtschaftsstruktur“ müssen sie keine Straßenausbaubeiträge zahlen. Die Kosten in Höhe von 670 000 Euro tragen der Freistaat und die Stadt.

Ulrike Witt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem Schulabschluss stehen Jugendlichen viele Möglichkeiten offen: Ausbildung, Studium, ein Auslandsjahr. Viele wollen erst einmal eine Auszeit ohne Druck und Lernstress, andere sind auf der Suche.

23.05.2011

Hunde, Mäuse und Clowns – alles was das Kinderherz höher schlagen lässt, war am Samstag beim Sommerfest des Kinderhospizes Bärenherz im Markkleeberg vereint.

22.05.2011

Prominente im hautengen Dress, Schauspieler, die schwitzen und Fernsehgesichter, die auch mal ins Wasser fallen – das erleben rund 8000 Zuschauer am Sonntag beim MDR-Rafting.

22.05.2011
Anzeige