Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wegen Flaute auf Cospudener See nur zwei Wettfahrten möglich

Wegen Flaute auf Cospudener See nur zwei Wettfahrten möglich

Der 6. Leipzig Cup, die Ranglisten-Regatta für Katamaran-Segler auf dem Cospudener See, stand am Wochenende unter keinem guten Stern. Schon der Start musste mangels Wind am Samstag mehrfach verschoben beziehungsweise abgebrochen werden.

Voriger Artikel
"Wir müssen auch lernen, zu vergeben"
Nächster Artikel
Nachtcafe für Demenzkranke erleichtert Alltag

6. Leipzig-Cup: Bei der Segelregatta für Katamarane auf dem Cospudener See in Markkleeberg sind am Wochenende nur 17 Deutsche Teilnehmer dabei. Zusätzlich sorgt zu wenig Wind für die Absage von vier Rennen. Der Laune der Teilnehmer ist das nicht abträglich.

Quelle: André Kempner

Markkleeberg. Am Nachmittag kam dann auch noch eine Gewitterfront von Südwesten.

"Eigentlich waren für heute vier Wettfahrten geplant, geschafft haben wir zwei", erzählte Organisator Max Lange am Abend bei der Seglerparty am Zöbigker Hafen. Topcat K 2 und die offene Katamaran-Klasse seien zusammen gestartet, separat die K 3-Klasse. Lange war ohnehin enttäuscht. Er hatte, wie im Vorjahr, mit 30 Booten aus Deutschland, Österreich, Polen und der Tschechischen Republik gerechnet. In der Startliste standen diesmal aber nur 17 deutsche Boote. "Nächste Woche wird auf dem Neusiedler See die K 2-WM und die K 3-EM ausgetragen. Da wollten wohl viele vorab nicht extra ihre Boote auspacken", so Lange.

Die Stimmung war dennoch topp. "Der 'Cossi' liegt vor meiner Haustür und ist einfach der See im Südraum, der am weitesten entwickelt ist. Hier stimmt das Umfeld, die Szene kennt sich", schwärmte der Leipziger Marcus Vielfeld. Eigentlich hat der IT-Experte aktuell gar keine Zeit zum Segeln. Der 38-Jährige arbeitet im Wahlkampfteam von FDP-Wirtschaftsminister Sven Morlok mit. "Ich bin mir sicher, dass die Liberalen am 31. August wieder in den Landtag einziehen", verkündete er.

Beim Segeln bekomme Vielfeld den Kopf frei. Deshalb nimmt er auch regelmäßig an den Freitagabendregatten auf dem 'Cossi' teil, erzählte der WM-Dritte von 2003 und zweimalige Ranglisten-Erste. Katamarane seien mit ihren beiden Rümpfen durch den geringen Wasserwiderstand, die gefühlt doppelte Segelfläche und günstige Hebelverhältnisse schneller. "Bei gutem Wind sind 40 Stundenkilometer drin", erklärte er. 2012 und 2013 hat Vielfeld den Leipzig Cup gewonnen und auch diesmal sah es trotz der ungünstigen Bedingungen gut aus. "Mit Platz 1 und 3 in zwei Wettfahrten bin ich zufrieden. Durch den unbeständigen Wind mussten wir uns zwar alle 20 Minuten neu einstellen, aber das ist auch eine Herausforderung." Lange schaute derweil skeptisch auf die Wettervorhersagen: "Es sieht nicht gut aus, kaum Wind."

Wilhelm Kaup aus dem nordrhein-westfälischen Coesfeld war zum vierten Mal dabei, kam geradewegs von Sylt und campierte, wie viele Segler, auf dem Zentralen Touristentreff. "Mich ziehen die netten Leute nach Markkleeberg. Der Wind ist nicht so wichtig, die Atmosphäre macht´s", sagte der 66-Jährige beim Bierchen. In seinem Alter sehe er Wassersport entspannt: "Ich habe schon oft auf dem Treppchen gestanden und bin in der deutschlandweiten Rangliste noch immer unter den ersten Zehn. Siege brauche ich nicht mehr."

Beim gestrigen Seglerfrühstück zeigte sich, dass die Meteorologen richtig lagen: Flaute auf dem 'Cossi'. Von sechs geplanten sagte Lange auch die letzten beiden Wettfahrten ab. Sieger im K 2 wurde der Schweriner Martin Böwer, im K 3 der Leipziger Marcus Vielfeld und in der offenen Wertungsklasse die Konstanzer Marc Kühn und Mandy Ebert.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 28.07.2014
Ulrike Witt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

18.10.2017 - 15:11 Uhr

Kreisliga B (West): Tabellenführer und Verfolger patzen im Gleichschritt.

mehr