Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Wolfgang Flohr präsentiert Wanderkalender
Region Markkleeberg Wolfgang Flohr präsentiert Wanderkalender
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:48 19.05.2015
Wanderkönig Wolfgang Flohr mit dem neuen Wanderkalender. Quelle: André Kempner

"Auf knapp 40 Seiten haben wir 102 Touren für Einsteiger, Genuss- und Leistungswanderer, kurz für jeden Geschmack etwas", verspricht der 66-Jährige, der seit 2011 dem Verein Leipziger Wanderer mit fast 800 Mitgliedern vorsteht. Darunter seien bewährte, aber auch neue Strecken. Entwickelt hat Flohr die Touren mit seinen über 40 Wanderleitern. Nach besonderen Schmeckerchen befragt, schmunzelt er: "Im Grunde ist das ganze Heft voll davon. Das geht am Neujahrstag mit ´Auf ein Neues´ am Markkleeberger See los. Empfehlenswert sind natürlich auch die Sieben-Seen-Wanderung Anfang Mai, ´Vollmond überm Cossi´ am 2. Juni, die ´Sommersonnenwendtour´ am 20. Juni."

Wer mehr wissen möchte, sollte am Freitag zwischen 13 und 17 Uhr in die Höfe am Brühl kommen. In der 1. Etage im Schöffel/Lowa-Store geht der neue Wanderkalender zum Preis von einem Euro über den Ladentisch. Dazu gibt es von Flohr, der Jahr für Jahr rund 3000 Kilometer quer durch Deutschland wandert, Tipps aus erster Hand. Danach ist der Kalender unter anderem im Markkleeberger und im Zwenkauer Rathaus zu haben. Fragen beantwortet Flohr unter Telefon 0341 3581358 oder per E-Mail an flohrmberg@aol.com.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 11.11.2014
Ulrike Witt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Großpösna. Das Konzept des soziokulturellen Zentrums Kuhstall für das Landkreis-Tanzfest ist ein einziger Erfolg. Am Sonnabend kamen mehr als 200 Tänzer ins Bürger- und Vereinshaus nach Großpösna, um bei echten Profis zu trainieren.

19.05.2015

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) hat gestern den neuen Sozialmarkt in der Hauptstraße 231 in Markkleeberg-Großstädteln offiziell eröffnet. Wie berichtet, musste die Einrichtung, in der Kleidung und Möbel fürs schmale Portemonnaie angeboten werden, wie schon die Ausgabestelle der Leipziger Tafel, aus dem für den Abriss vorgesehenen alten Objekt an der Lauerschen Straße ausziehen.

19.05.2015

Die Stadt Markkleeberg und die evangelisch-lutherische Kirchgemeinde Großstädteln-Großdeuben haben sich diese Woche auf den Erhalt des Gaschwitzer Friedhofs geeinigt.

19.05.2015
Anzeige