Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zusammenschluss mit Belgershain: Hochzeitsglocken läuten in Großpösna

Zusammenschluss mit Belgershain: Hochzeitsglocken läuten in Großpösna

Großpösna. Großpösna und Belgershain sollen zum nächsten Jahreswechsel zusammengehen. Entsprechende Beschlüsse haben beide Gemeinderäte zeitgleich auf der Tagesordnung ihrer Sitzungen am Montag stehen.

Unklar ist allerdings, wie sich Belgershains bisheriger „Verlobter“ Naunhof verhält.

Denn der rund 3500 Einwohner starke Ort befindet sich seit Jahren in einer Verwaltungsgemeinschaft mit Naunhof und Parthenstein. Solche „Ehen“ können in Sachsen normalerweise nur im gegenseitigen Einvernehmen gelöst werden. Das dazugehörige Gesetz wurde im vorigen Herbst allerdings gelockert, um freiwillige Zusammenschlüsse zu erleichtern.

Großpösna ist schon lange der neue Wunschpartner von Belgershain (die LVZ berichtete mehrfach). Beide Kommunen sind eher ländlich geprägt, liegen am großen Waldgebiet Oberholz und an der selben Bahnlinie. Nach dem ersten Anbändeln vor fast fünf Jahren gibt es seit drei Jahren auch einen kulturellen Austausch über den Kunst- und Handwerkverein „KuHstall“ Großpösna. Im Vorjahr hatte die Gemeinde schließlich ihre Bürger vor die Frage gestellt: Naunhof oder Großpösna? 57 Prozent hätten sich für eine Eingliederung von Belgershain nach Großpösna ausgesprochen, erklärte die Gemeinde danach. „Damit schlossen sich die Bürger dem Gemeinderat an, der diese Variante schon seit längerem favorisiert“, heißt es. Bei einem Zusammenschluss mit Großpösna stünden sich beide Gemeinden auf ‚Augenhöhe‘ gegenüber, da es beide ländliche Gemeinden seien, so die Begründung. Auch die Pro-Kopf-Verschuldung sei in Großpösna, ähnlich wie in Belgershain, niedriger als in Naunhof. Der dortige Amtsverweser Carsten Rottstädt – ein Bürgermeister wird Anfang Februar gewählt – lehnte gestern eine Stellungnahme zum Begehren aus Belgershain ab. Diese Woche sei kein Termin mehr möglich, erst ab nächsten Dienstag, hieß es.

Der Terminvorschlag ist wohl kein Zufall. Noch vor Weihnachten hatte der Belgershainer Gemeinderat einstimmig beschlossen, im entsprechenen Ausschuss die Zustimmung der an der Verwaltungsgemeinschaft beteiligten Orte Naunhof und Parthenstein zum Ausscheiden von Belgershain zu beantragen. Am Montag wollen die Gemeinderäte nun den nächsten Schritte gehen, erst den Grundsatzbeschluss zum Austritt aus der Verwaltungsgemeinschaft erklären, um danach den Grundsatzbeschluss zur Eingliederung nach Großpösna zu vollziehen. So sieht es die Tagesordnung der öffentlichen Gemeinderatssitzung vor, die um 19 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses beginnt.

Zeitgleich beraten die Gemeinderäte von Großpösna über die Eingliederung des Ortes. Am Ausgang der lange vorbereiteten Entscheidung besteht kein Zweifel, Großpösna will größer werden – und muss es wohl auch, will es dauerhaft bestehen im Großraum Leipzig. Mit Belgershain käme der Ort dann auf knapp 9000 Einwohner. Der Landesentwicklungsplan sieht für Gemeinden im ländlichen Raum 5000 Einwohner als Mindestgröße vor, für Kommunen im Verdichtungsraum 8000.

Die Neugliederung entspreche den Kriterien des Freistaats über die Gebietsänderungen von Gemeinden und den „Grundsätzen für freiwillige Zusammenschlüsse für Gemeinden im Freistaat Sachsen“, heißt es in Großpösna. Mit der Eingliederung von Belgershain werde eine zukunftsfähige und verwaltungsstarke Gemeinde im ländlichen Raum des Landkreises Leipzig entstehen, verspricht Großpösna in seiner Beschlussvorlage.

Jörg ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg
Markkleeberg in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 31,36 km²

Einwohner: 24.240 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 773 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04416

Ortsvorwahlen: 034297, 034299, 0341

Stadtverwaltung: Rathausplatz 1, 04416 Markkleeberg

Ein Spaziergang durch die Region Markkleeberg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

19.11.2017 - 19:51 Uhr

Mit einigen Glanzparaden sorgte HFC -Torwart Frenzel dafür, dass ein Tor seines Kapitäns Schwibs gegen Krostitz zum Sieg reichte!

mehr