Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Zwenkau: Freie Mittelschule erst ab Sommer 2011
Region Markkleeberg Zwenkau: Freie Mittelschule erst ab Sommer 2011
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:01 04.08.2010
Anzeige
Zwenkau

Freie Wähler, aber auch SPD- und FDP-Abgeordnete sahen damals erhebliche Mängel in der Beschlussvorlage. Insbesondere vermissten sie eine Aufschlüsselung der Kosten und eine detaillierte Raumplanung für das vorgesehene Gebäude 3 im Schulzentrum Pestalozzistraße.

„Ich habe am 30. Juni Gespräche mit der ABTW-Akademie für Bauwesen, Technik und Wirtschaft aufgenommen“, erklärte Schulz dieser Tage dem Stadtrat. Die ABTW gehört zur Deutschen Privaten Finanzakademie und ist Träger des seit 2006 vor Ort ansässigen Freien Gymnasiums. Bereits im vergangenen Jahr kündigte dessen Leiter Niels Schulz an, im gleichen Objekt auch eine Freie Mittelschule betreiben zu wollen. Unterstützt wurde er dabei von Holger Schulz, der wie sein Vorgänger Herbert Ehme (CDU) ein durchgängiges Schulangebot von der Grund- über die Mittelschule bis zum Gymnasium in Zwenkau anstrebt. Dem Antrag zur Gründung einer Freien Mittelschule durch die ABTW hatte die Sächsische Bildungsagentur im Frühjahr bereits zugestimmt.

„Letztlich hat mir die Geschäftsführung der ABTW – und das nicht gerade überraschend – erklärt, dass sie aus Zeitgründen auf die Bildung einer Mittelschulklasse verzichten muss“, so Holger Schulz. Die notwendige Vorbereitung des Schuljahres könne jetzt nicht mehr gewährleistet werden. Zudem sei die Platzproblematik noch zu diskutieren.

„Das ganze Theater vom Juni hätten wir uns sparen können. Es war unsinnig die Mittelschule mit Macht durchpeitschen zu wollen“, betonte Harald Redepenning (SPD) nach der jüngsten Ratssitzung. Zustimmung erntete er von den Freien Wählern um Heike Oehlert. „Jetzt haben wir endlich den Spielraum, den wir brauchen, um die Mittelschule gemeinsam und in Ruhe vorzubereiten“, so Redepenning.

Ulrike Witt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Anwohner der Waldbahn fühlen sich im Stich gelassen – von der Deutschen Bahn (DB) und der Politik. Sie fordern aktiven Lärmschutz und einen Tunnel am Equipagenweg für alle statt halbherzige Lösungen für wenige.

03.08.2010

Die Bühnen und Kulissen von Rosi Lampe sind in der Abstellkammer verstaut, die Puppen haben seit vier Wochen Pause. Die ist morgen um 10 Uhr vorbei, dann spielt die 63-Jährige den „Teufel mit den 3 goldenen Haaren“, ein Märchen der Brüder Grimm, das schon länger zu ihrem Repertoire gehört.

02.08.2010

Voller Erfolg für die 24. Auflage: Der Große Preis der Stadt Zwenkau zog gestern zahlreiche Radsportbegeisterte in seinen Bann. Auf einem eigens abgesperrten Kurs durchs örtliche Gewerbegebiet kämpften Aktive aus mehreren Bundesländern um Meter und Sekunden.

02.08.2010
Anzeige