Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zwenkau bekommt eine neue Rettungswache

Zwenkau bekommt eine neue Rettungswache

Die DRK-Rettungswache in Zwenkau bekommt ein neues Domizil. Noch dieses Jahr ist der erste Spatenstich an der Ecke Baumeisterallee/Bahnhofstraße im verkehrsgünstig gelegenen Gewerbegebiet an der B 2 geplant.

Voriger Artikel
Sportbad muss um anderthalb Meter angehoben werden
Nächster Artikel
Linie 9 soll in Markkleeberg durch Bus ersetzt werden

Hat bald ausgedient: Die alte Rettungswache im Keller des DRK in der Schulstraße.

Quelle: André Kempner

Zwenkau. Bauherr ist der Rettungszweckverband für den Landkreis Leipzig und die Region Döbeln. Darüber informierte Bürgermeister Holger Schulz (CDU) am Donnerstagabend den Stadtrat.

"Der neue Standort direkt neben dem Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr ist schon allein von der Infrastruktur wesentlich günstiger als der aktuelle in der Schulstraße 15", erklärte der Rathauschef. Bis dato warten die 16 Mitarbeiter des DRK-Rettungsdienstes im Keller des Hauses der sozialen Dienste auf ihre Einsätze. "Wir haben es uns zwar ganz nett eingerichtet, aber die Räume sind dringend sanierungsbedürftig. Insofern ist der Neubau auch ein enormer Motivationsschub für meine Leute, die immerhin Zwölf-Stunden-Schichten leisten", sagte Frank Jahr, Geschäftsführer des DRK-Rettungsdienstes, der neben Zwenkau weitere Rettungswachen in Borna, Groitzsch, Eula, Wachau und Markranstädt mit insgesamt rund 100 Mitarbeitern betreibt.

Jahr dankte Bürgermeister Schulz, dass er sich für den neuen Standort stark gemacht habe. "Wir sind mitten in Zwenkau schon ein erheblicher Störfaktor für die Anwohner", räumte Jahr ein. Die Schulstraße sei eng, noch dazu müssten die Rettungsfahrzeuge, um auf die Pegauer Straße zu gelangen, die einzige Ampel im Stadtgebiet passieren, dadurch fast immer das Signalhorn einschalten. Beschwerden von Nachbarn dürfte es künftig nicht mehr geben: Im Gewerbegebiet wohnt niemand und der einzige direkte Nachbar ist die Feuerwehr. "Der neue Standort ist ideal", meinten denn auch Jahr und Zwenkaus Ortswehrleiter Thomas Kröter unisono.

"Die neue Rettungswache wird ein schlichter Zweckbau mit Zufahrt über die Baumeisterallee", erläuterte Schulz. Im Erdgeschoss soll nach derzeitigem Planungsstand die Garage für drei Rettungsfahrzeuge untergebracht werden, dahinter über zwei Etagen der Sanitäts- und Desinfektionsbereich, Lager sowie mehrere Bereitschaftsräume. Die Kosten für den Neubau des Rettungszweckverbandes werden sich auf zirka 1,3 Millionen Euro belaufen. "Ich bin sehr froh, dass die Rettungswache ein modernes Gebäude bekommt und hier vor Ort bleibt. Das ist ein wichtiges Signal für Zwenkau", sagte Schulz.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 28.02.2015
Ulrike Witt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

21.09.2017 - 11:56 Uhr

Großenhainer FV zu Gast im Stadion der Freundschaft.

mehr