Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zwenkau für die Hosentasche

Zwenkau für die Hosentasche

Für Zwenkau und seine Ortsteile gibt es einen neuen Stadtplan. Bürgermeister Holger Schulz (CDU) und der Chef des ortansässigen Tupfenmonsterverlages, Andreas Hannusch, haben die druckfrische, 5000 Stück umfassende Erstauflage gestern Vormittag am Stadthafen vorgestellt.

Voriger Artikel
Zukunft von Krysta 1 endlich gesichert
Nächster Artikel
Erster Doppel-Sieg für die "Dorfnasen"

Zwenkau wächst und wächst: Jetzt liegt ein neuer Stadtplan vor, den Holger Schulz (re.) und Andreas Hannusch natürlich am Südufer präsentieren.

Quelle: André Kempner

Zwenkau. "Unser Anspruch war, dass diesmal das gesamte Stadtgebiet mit Straßenverzeichnis auf einer Karte abgebildet ist und die Ortsteile maßstabsgetreu eingeordnet sind", erklärte Schulz. Zudem seien der Zwenkauer See, die Verbindungen nach Leipzig und Markranstädt - B 2 und B 186 -, sowie der Freizeitpark Belantis an der A 38 auf einen Blick zu sehen.

Auf der Rückseite finden Interessierte Wissenswertes über Zwenkau, Groß- und Kleindalzig, Löbschütz, Rüssen-Kleinstorkwitz, Tellschütz und Zitzschen, aber auch zum Baudenkmal Sattelhof, zum Naturlehrpfad im Eichholz und zum Freizeitspaß Geocaching. Für Ortsfremde wichtig sind die Hinweise auf die MS "Santa Barbara", auf Cafés, Restaurants und Übernachtungsmöglichkeiten. "Der Stadtplan richtet sich insbesondere an Touristen", betonte Schulz. Denn die kommen längst in Scharen, schauen sich vor allem im neuen Stadtteil Seebad um, der rund um den Ausstellungspavillon Kap Zwenkau Tag für Tag wächst.

Die neuen Stadtpläne, die einmal geknickt in jeder Hosentasche Platz finden, sind gegen eine Schutzgebühr von 2,50 Euro ab sofort in der Touristinformation im Rathaus sowie in allen Innenstadt-Geschäften zu haben. Übrigens: Wegen des mit der See-Übergabe 2014 zu erwartenden Entwicklungsschubs soll 2015 schon der nächste überarbeitete Stadtplan herausgegeben werden.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 16.08.2013

Ulrike Witt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg
Markkleeberg in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 31,36 km²

Einwohner: 24.240 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 773 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04416

Ortsvorwahlen: 034297, 034299, 0341

Stadtverwaltung: Rathausplatz 1, 04416 Markkleeberg

Ein Spaziergang durch die Region Markkleeberg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

17.11.2017 - 15:46 Uhr

Nordsachsenliga: Wacker Dahlen beim Vorletzten gefordert, Oschatz kann in der Kreisliga die Rote Laterne abgeben.

mehr