Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Zwenkau für die Hosentasche
Region Markkleeberg Zwenkau für die Hosentasche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:05 19.05.2015
Zwenkau wächst und wächst: Jetzt liegt ein neuer Stadtplan vor, den Holger Schulz (re.) und Andreas Hannusch natürlich am Südufer präsentieren. Quelle: André Kempner

"Unser Anspruch war, dass diesmal das gesamte Stadtgebiet mit Straßenverzeichnis auf einer Karte abgebildet ist und die Ortsteile maßstabsgetreu eingeordnet sind", erklärte Schulz. Zudem seien der Zwenkauer See, die Verbindungen nach Leipzig und Markranstädt - B 2 und B 186 -, sowie der Freizeitpark Belantis an der A 38 auf einen Blick zu sehen.

Auf der Rückseite finden Interessierte Wissenswertes über Zwenkau, Groß- und Kleindalzig, Löbschütz, Rüssen-Kleinstorkwitz, Tellschütz und Zitzschen, aber auch zum Baudenkmal Sattelhof, zum Naturlehrpfad im Eichholz und zum Freizeitspaß Geocaching. Für Ortsfremde wichtig sind die Hinweise auf die MS "Santa Barbara", auf Cafés, Restaurants und Übernachtungsmöglichkeiten. "Der Stadtplan richtet sich insbesondere an Touristen", betonte Schulz. Denn die kommen längst in Scharen, schauen sich vor allem im neuen Stadtteil Seebad um, der rund um den Ausstellungspavillon Kap Zwenkau Tag für Tag wächst.

Die neuen Stadtpläne, die einmal geknickt in jeder Hosentasche Platz finden, sind gegen eine Schutzgebühr von 2,50 Euro ab sofort in der Touristinformation im Rathaus sowie in allen Innenstadt-Geschäften zu haben. Übrigens: Wegen des mit der See-Übergabe 2014 zu erwartenden Entwicklungsschubs soll 2015 schon der nächste überarbeitete Stadtplan herausgegeben werden.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 16.08.2013

Ulrike Witt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Großpösna. Die Zukunft des Amphibienfahrzeugs ist gesichert. Wie Rüdiger Pusch, Geschäftsführer vom Krystallpalast Varieté Leipzig, Betreiber des Gefährts, mitteilt, lägen jetzt alle Genehmigungen vor.

19.05.2015

Großpösna. Der Störmthaler See ist nicht nur bei Radfahrern und Skatern beliebt, sondern auch bei Senioren, die ihre Runden zu Fuß drehen. Diese haben in den vergangenen Wochen immer wieder darauf hingewiesen, dass Bänke zum Ausruhen fehlen.

19.05.2015

"Moby Dick", "Löwenkutter", "Vitamin-Torpedo": Die 15 Mannschaften, die sich am Sonntag beim Pappbootrennen im Kanupark am Markkleeberger See mit wilden Kreationen ins wilde Wasser stürzen wollen, geben ihrem Affen schon bei der Namensgebung ordentlich Zucker.

19.05.2015
Anzeige