Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Zwenkauer Firmen finanzieren neuen City-Flitzer
Region Markkleeberg Zwenkauer Firmen finanzieren neuen City-Flitzer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 13.12.2016
Übergabe des neuen Cityflitzers vorm Zwenkauer Rathaus: Bürgermeister Holger Schulz (Mitte) dankt den Gewerbetreibenden für ihre Unterstützung. Quelle: Ulrike Witt
Zwenkau

Die Zwenkauer haben einen neuen City-Flitzer. Der silberne, neunsitzige Peugeot-Bus bringt vor allem ältere Bürger ohne eigenes Auto dienstags und donnerstags von den Ortsteilen zum Rathaus und zurück. Finanziert wurde das Fahrzeug, wie seine Vorgänger auch, über den Verkauf von Werbeflächen an Gewerbetreibende. Diesmal haben sich 30 ortsansässige Firmen beteiligt.

„Ich bin stolz und dankbar, dass es mit Ihrer Beteiligung wieder gelungen ist, den Weg zur Stadtverwaltung für nicht so mobile Einwohner zu erleichtern“, erklärte Bürgermeister Holger Schulz (CDU) bei der Übergabe des City-Flitzers im Beisein etlicher Unternehmer vor dem Rathaus. Es handele sich um eine Ergänzung zum öffentlichen Personennahverkehr, nicht um eine Konkurrenz, betonte der 52-Jährige.

Neben wöchentlich acht Fahrten von und zur Stadtverwaltung, die für Zwenkauer Bürger kostenfrei sind, kann der Stadtbus gegen eine Kilometerpauschale auch von Vereinen genutzt werden. So würden Kinder und Jugendliche zu Wettkämpfen und Auswärtsspielen gebracht, erzählte Schulz. Die Stadt übernehme die Unterhaltung des City-Flitzers, zahle Steuern, Versicherung und Sprit.

Der Bürgermeister dankte Werbeagentur-Chef Thomas Schäfer, der das Fahrzeug in Rekordzeit zur rollenden Werbefläche gemacht habe, und Fahrer Dirk Balling, der seine Passagiere seit Jahren unfallfrei chauffiere.

Von Ulrike Witt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Meine Stadt. Unsere Zukunft“ war die Auftaktveranstaltung für den Stadtdialog Markkleeberg 2030 am Donnerstagabend im Großen Lindensaal überschrieben. Ziel ist es, bis Ende 2017 ein neues Leitbild für die als Wohnstandort sehr beliebte und stetig wachsende Stadt zu erstellen.

12.12.2016

Das Areal rund um den Vineta-Anleger auf der Magdeborner Halbinsel wird nach und nach zum Wassersportzentrum ausgebaut. Betreiber Rüdiger Pusch hat nach einer erfolgreichen Saison 2016 wieder viele Pläne für 2017.

09.12.2016

Kurz vorm Weihnachtsfest startet jetzt der Kartenvorverkauf für das 1. Neuseenland Musikfest. Das findet vom 29. Juni bis 2. Juli am Zwenkauer Hafen statt (die LVZ berichtete) und soll das Sommer-Klassik-Event werden.

09.12.2016