Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Zwenkauer beim historischen Rundgang
Region Markkleeberg Zwenkauer beim historischen Rundgang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:12 19.05.2015
Viele Neugierige kamen zum Stadtrundgang mit dem kostümierten Bürgermeister Holger Schulz, Dietrich Wünschmann und Anita Naumann (Mitte, von links). Quelle: André Kempner

Gastgeber sind die Stadt und der Heimatverein, die zwölf Tafeln an geschichtlichen Orten präsentieren. "Mit der Freigabe des Sees werden viele Touristen kommen. Ihnen auch die Innenstadt kulturhistorisch nahe zu bringen, ist unser Ziel", erklärt Schulz.

Los geht es vorm Rathaus, weiter zur Weinhold-Arkade, wo sich die Herrn vorstellen. Am Kirchkeller erfährt das Publikum, dass die Zwenkauer Bier nie verschmähten, als der Durst größer und die Lager eng wurden entstand ein Gewölbe für den Gerstensaft.

An St. Laurentius übernimmt "Frau Historia" alias Anita Naumann. Sie trägt Episoden aus die "Einzigste wahre histörischte Geschichte der königlich-sächsischen Stadt Mausezwenke", verfasst von Rüdiger Tauer zur 1025-Jahr-Feier 1999, vor. Ahnert berichtet vom Stadtbrand 1712. Dann geht's zur alten Brauerei. Müllergeschichten werden an Fischers Wassermühle kredenzt, Mittelalterliches an den Resten der Stadtmauer, Barockes am Markt 7. Am Sattelhof rät "Frau Historia", die Zwenk'schen nicht zu unterschätzen: "Unsere Bürger haben fast ohne Grenzen außer den geist'gen auch andere Potenzen." Als Gartenstadt wird Zwenke am Taxusbaum gepriesen. "Her mit de Mäuse", hieß es einst am Pegauer Platz. Die Maut ist eben keine bayrische Erfindung.

Der Rundgang endet an den Rathäusern, dem ehemaligen am Markt und dem heutigen. Schulz dankt allen fürs Gelingen. "Frau Historia" und die Teilnehmer wissen spätestens jetzt: "Zwenke is gans zweiflsoone een Edlschdeen in Saggsns Groone!"

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 23.03.2015
Ulrike Witt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Händlerinitiative Rathausstraße will sich nicht unterkriegen lassen. Nachdem Vorsitzender Joachim Pielok den Weihnachtsmarkt mangels Interesse von Gewerbetreibenden noch kurzfristig abgesagt hatte, fand der Ostermarkt, wenn auch in kleinem Rahmen und Grippe-geschwächt, am Samstag wieder statt.

19.05.2015

Großpösna. Was haben der Gardasee und der Störmthaler See gemeinsam? An beiden können Besucher in dieser Saison mit Wasserkraft in die Luft gehen. Im Neuseenland stellte am Freitag Rüdiger Pusch vom Krystallpalast seinen "Vineta-Fly" vor.

20.03.2015

Großpösna. Ob es mit der Kräuterhexe durchs Oberholz geht, zum Grillfest selbstgemachte Marinaden locken, die helfende Wirkung von Arzneipflanzen erklärt wird, Familien ein Lehmhaus bauen oder Tipps für die Makrofotografie ausgetauscht werden: Der Botanische Garten für Arznei- und Gewürzpflanzen im Großpösnaer Oberholz hat sich mit seinen Veranstaltungen zu einer ideenreichen Adresse rund um Flora und Fauna gemausert.

19.05.2015
Anzeige