Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
4000 Steaks, 3000 Liter Bier und ein richtig schön arroganter „Falco“

19. Open Air in Seebenisch 4000 Steaks, 3000 Liter Bier und ein richtig schön arroganter „Falco“

Volljährig wurde das Seebenischer Open Air im Vorjahr. Diesen Sommer zur 19. Musik-Sause legen die Macher vom Kultur- und Faschingsverein Seebenisch (KFV) noch eins drauf und haben „Falco – The Show“ geholt.

„Halle-Luja“ rockte im Vorjahr auf dem Gelände der Alten Gärtnerei. „Besser als der originale Marius“, sagten hinterher viele.

Quelle: Jörg ter Vehn

Markranstädt. Volljährig wurde das Seebenischer Open Air im Vorjahr. Diesen Sommer zur 19. Musik-Sause legen die Macher vom Kultur- und Faschingsverein Seebenisch (KFV) noch eins drauf und haben „Falco – The Show“ geholt.

Nein, den 1998 tragisch verstorbenen österreichischen Pop-Star konnten selbst die Seebenischer nicht reanimieren. Aber „Rock me Amadeus“, „Jeanny“ und „Out of the Dark“ soll auch ein anderer verblüffend echt in Gestik und Mimik herüberbringen: Alexander Kerbst singt, tanzt und hat die authentischen Showkostüme „sowie die Falco-typische, arrogante Attitüde“, wie seine Agentur promotet. Alles klar, Herr Kommissar?

Mit Coverbands hat der KFV bereits gute Erfahrungen gemacht. Im Vorjahr tanzte ein falscher Marius Müller-Westernhagen über die Bühne, verzückte eher mehr als das inzwischen etwas ruhig gewordene Original.

Von denen gab es in der langjährigen Geschichte der Open Airs aber schon so einige. Die Spider Murphy Gang war da, Wolf Maahn, Cäsar, Manfred Manns Earthband – sie alle rockten und rollten schon bei den Open Airs. Und legendär bleibt der Tanz auf dem Biertresen von Mike Kilian von der Rolling-Stones-Tribute-Band „Starfuckers“ im Jahr 2014.

Der Verein und seine Freunde klemmen sich dafür wieder richtig hinter die Vorbereitungen. In der Stadt hängen bereits die ersten Werbeplanen, plakatiert werde erst 14 Tage vor dem Open Air, dafür auch in Kitzschen, Zitzschen und in Pegau, so Sprecher Rainer Küster. Alles in allem 80 Vereinsmitglieder seien vor und hinter den Kulissen, von der Kasse bis zu den Toiletten tätig. Auf 5260 Arbeitsstunden komme das diesjährige Open Air für die Vereinsmitglieder, hat Küster errechnet.

3000 Liter Bier (davon 500 Liter Schwarzbier), 4000 Steaks, Rostbratwürste und Brötchen, 500 Flaschen Sekt und 3000 Liter alkoholfreie Getränke seien fürs Publikum geordert. Das erscheine angesichts soviel Tausender hoffentlich auch wieder vierstellig, so Küster. Wenn ja, dann sei der Verein zufrieden.

Während „Falco“ begleitet wird von Top-Musikern, die bereits mit Nelly Furtado, Anastacia, Phil Collins, Cliff Richard und Joe Cocker auf der Bühne standen, ist die zweite Band des Abends noch wenig bekannt. Das wird sich ändern. Die „Night Prowlers“ aus Leipzig rocken heftig Stücke von Billy Idol bis AC/DC.

Karten für das Open Air am 27. August kosten im Vorverkauf zwölf, sonst 17 Euro. Es gibt sie im Bürgerrathaus, dem Restaurant Göpfert und im Salon Swinging Hair in Seebenisch, im Lebensmittelladen Pfeifer (Kitzen) sowie ab August in den Bavaria-Tankstellen Grünau.

Von Jörg ter Vehn

Markranstädt seebenisch 51.27189054162 12.237711152948
Markranstädt seebenisch
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markranstädt
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr