Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markranstädt "Allianz für Markranstädt" für Kita am See
Region Markranstädt "Allianz für Markranstädt" für Kita am See
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:08 19.05.2015

Am Westufer sei der nahezu ideale Standort, heißt es in einer gestern verbreiteten gemeinsamen Erklärung. Möglich seien Synergien mit dem Saunabetreiber oder dem Kanuclub, im nahen Pappelwald könne die Tier- und Pflanzenwelt erkundet werden und der beliebte Piratenspielplatz sei nicht weit.

Wichtigster Aspekt sei für die Fraktionen der sofort mögliche Planungsbeginn und die kostengünstige Bauweise auf dem voll erschlossenen Areal. Zu Einwänden des CDU-Stadtverbandes gegen den Standort erklärten sie: "Kinderspiel und Kinderlachen sollten bitte nicht als störend oder gar als Lärm empfunden werden."

Die CDU hatte die Frage der Akzeptanz am See aufgeworfen - unter anderem hatten SPD und Linke bis zum Beschluss des neuen Wohngebiets gegen eine Bebauung am Westufer gewettert. Der beschlossene B-Plan sieht allerdings eine Gemeinbedarfsfläche dort vor.

Der von der CDU favorisierte Standort am Stadtbad bietet nach Auffassung der "Allianz für Markranstädt" zu viele Unwägbarkeiten bei den Kosten, etwa beim Abwasser. Die Teilfläche des Jugendklubs werde nur benötigt, um ein bebaubares "Baufenster" zu schaffen, meinen die Parlamentarier.

Auch die nicht repräsentative Bürgerbefragung zu den Standorten, deren Ergebnis beim Stadtrat am Donnerstag präsentiert werden soll, zeige einen eindeutigen Trend. In der Kinderarztpraxis hätten zum Beispiel 77 Mütter und Väter an der Befragung teilgenommen: "64 plädierten für den Standort am Westufer, zwölf für den Standort am Bad, einmal wurde die Ziegelstraße angekreuzt."

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 04.03.2015
Jörg ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_39779]Markranstädt. Mit der Bildungsempfehlung in der Hand kamen am Samstag zahlreiche Familien ins Markranstädter Schulzentrum in der Parkstraße.

19.05.2015

Nur elf der insgesamt 52 Kameraden der Freiwilligen Wehren von Albersdorf, Kulkwitz und Seebenisch werden in einer neuen zusammengelegten Wehr weitermachen. 30 ältere wollen in die Alters- und Ehrenabteilung wechseln, neun austreten.

19.05.2015

Spielerische, künstlerische, technische, lustige, sportliche, sprachliche, handwerkliche und auf jeden Fall informative Einblicke wird es am Sonnabend ins Schulzentrum Markranstädt geben.

19.05.2015
Anzeige