Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markranstädt Arbeitslos? Das müssen Sie dem Arbeitsamt melden
Region Markranstädt Arbeitslos? Das müssen Sie dem Arbeitsamt melden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:17 06.11.2018
Zum Jahresende rechnen die Arbeitsagenturen mit einem Anstieg der Arbeitslosmeldungen. Quelle: dpa
Landkreis Leipzig

In den nächsten Wochen rechnet auch die Arbeitsagentur Oschatz, zu der die Landkreise Leipzig und Nordsachsen gehören, mit einem erhöhten Besucheraufkommen. Grund ist das Jahresende, zu dem es häufiger als im übrigen Jahresverlauf zu Entlassungen kommt sowie die Lage der Weihnachtsfeiertage, teilte Behördensprecher Volkmar Beier mit.

Nicht bis zum letzten Termin warten

Die Arbeitsagentur empfiehlt: „Nutzen Sie die Möglichkeit der telefonischen beziehungsweise elektronischen Arbeitsuchendmeldung und warten Sie für die persönliche Arbeitslosmeldung nicht bis zum letzten Termin.“ Kommt es zur Lösung eines Arbeitsverhältnisses oder läuft ein befristeter Arbeitsvertrag aus, droht Arbeitslosigkeit verbunden mit der Beantragung von Arbeitslosengeld. Die Agentur für Arbeit erklärt in drei Schritten, was dabei zu beachten ist.

Drei Schritte sollten eingehalten werden

Der erste Schritt: Die Arbeitsuchendmeldung, sollte so früh wie möglich erfolgen. Das geht bequem per Telefon täglich von 8 bis 18 Uhr unter der kostenlosen Hotline 0800 4 5555 00 oder im Internet über den eService der Bundesagentur für Arbeit. Nach Kenntnis der Beendigung (in der Regel bei Aussprechen der Kündigung) müssen sich Arbeitnehmer innerhalb von drei Kalendertagen bei der Arbeitsagentur arbeitssuchend melden (auch telefonisch oder online). Das kann im Idealfall dazu führen, dass der Arbeitnehmer nahtlos in eine neue Beschäftigung übergehen kann.

Der zweite Schritt: Die Arbeitslosmeldung, muss persönlich in der Arbeitsagentur spätestens am ersten Tag der Arbeitslosigkeit erfolgen. Um hier lange Wartezeiten zu vermeiden, sollte man beispielsweise nicht erst am 2. Januar vorsprechen, wenn das Arbeitsverhältnis per 31.12. endet, sondern seinen Besuch vor die Weihnachtsfeiertage legen. Die persönliche Arbeitslosmeldung ist vom Gesetzgeber zur Identitätsprüfung vorgeschrieben. Um die Wartezeit in der Arbeitsagentur zu minimieren, wird empfohlen, die Daten zur schulischen und beruflichen Ausbildung sowie zu den Arbeitsverhältnissen der letzten drei Jahre parat zu haben.

Dritter und letzter Schritt: Die Antragstellung für das Arbeitslosengeld kann online von zu Hause über den eService erfolgen. Das spart Zeit und Aufwand.

Von lvz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beim Helfertrag des Landkreises Leipzig in Nerchau überreichte der Landrat diesmal eine besonders seltene Medaille: Heinz Müller aus Colditz ist seit 70 Jahren bei der Freiwilligen Feuerwehr.

04.11.2018

Mit dem Bus waren in diesem Sommer erstmals mehrere Attraktionen und Hotels im südlichen Leipziger Neuseenland zu erreichen. Nicht alle Linien konnten dabei die Erwartungen erfüllen. Eine Bilanz will die Regionalbus GmbH allerdings erst in ein paar Wochen ziehen.

03.11.2018

Der Wurzener Kay Ritter ist Direktkandidat der CDU für die Landtagswahl 2019 im Wahlkreis 26 Leipzig Land 4. Damit setzte sich der 47-Jährigen gegenüber seinem Mitbewerber Stefan Müller durch. Ritter erhielt 84 Prozent der Stimmen.

02.11.2018