Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markranstädt Auch mal Urlaub außerhalb der Schulferien: Beate Schaaf geht in den Ruhestand
Region Markranstädt Auch mal Urlaub außerhalb der Schulferien: Beate Schaaf geht in den Ruhestand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 02.07.2016
Nach 40 Jahren Schuldienst: Beate Schaaf verlässt das Gymnasium. Quelle: Kempner
Anzeige
Markranstädt

Wenn die Markranstädter Gymnasiasten nach den Ferien in ihr Schulhaus zurückkehren, wird eine ihnen fehlen: Beate Schaaf, seit vielen Jahren stellvertretende Leiterin des Gymnasiums, geht in den Ruhestand. Ende Juli sei Schluss, erzählt die 62-Jährige. Für eine Woche vor dem Schulbeginn kehre sie noch einmal zurück, um am neuen Stundenplan zu arbeiten.

Die Planung war auch in den Vorjahren die Arbeit der Vize-Leiterin. Kein einfaches Unterfangen bei einer Einrichtung mit rund 50 Klassen, einhundert Lehrern, aber zwei Häusern. Bekanntlich haben Schkeuditz und Markranstädt vor Jahren ihre Häuser formell zu einem Gymnasium zusammengelegt, um in schwachen Jahrgängen den Erhalt zu sichern. Inzwischen sind die Zahlen schon lange wieder stabil, strebt Markranstädt wieder die Trennung an.

„Standorttypische Fragen“ seien bei der Planung immer zu berücksichtigen gewesen, schmunzelt Schaaf. Trotzdem habe sie immer versucht, so wenig Schüler und Lehrer wie möglich die Häuser wechseln lassen zu müssen. „Im nächsten Schuljahr wird es zum Beispiel nur einen Lehrer geben, der in beiden Häusern unterrichtet“, weiß sie jetzt schon.

Mehr Zeit für Sport, Kultur, die Familie und auch einmal einen Urlaub außerhalb der Schulferien – darauf freut sich die Lehrerin nach 40 Jahren Schuldienst. Sie habe kürzlich errechnet, dass sie nur zehn Jahre ihres Lebens nicht in einer Schule verbracht habe – während der Kindheit und des Studiums. Allerdings halte es auch jung, an einer Schule immer mit jungen Leuten zu tun zu haben. “Was läuft“ wisse sie daher immer noch ganz gut.

Von Jörg ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Markranstädt Nach Wildtierverbot in Zirkussen - Queen of Tigers plant eigenen Tierpark

Seitdem Wildtierverbote für Zirkusse in Deutschland wie schon in Leipzig immer populärer werden, bangt Carmen Zander um die Zukunft ihrer Großkatzen. Materielle und auch menschliche Hilfe gibt ihr ein neuer Markranstädter Verein.

02.07.2016

Grit Schaper wird doch neue Kämmerin der Stadt Markranstädt. Die Kommunalaufsicht des Kreises klärte jetzt Bürgermeister Jens Spiske (Freie Wähler) über seine fehlerhafte Deutung des Stadtratsbeschlusses vom 9. Juni auf. Es ist nicht die einzige problematische Personalfrage für den Rathauschef.

29.06.2016

Das Sportcenter Markranstädt ist nach einem Brand am Mittwoch vorübergehend bis zur Klärung der Ursache gesperrt. Wie die Stadt mitteilte, habe kurz vor Mittag die Brandmeldeanlage angeschlagen.

29.06.2016
Anzeige