Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ausbau schafft 24 neue Plätze im Zentrum von Markranstädt

Ausbau schafft 24 neue Plätze im Zentrum von Markranstädt

Die Außenstelle der Kita "Am Hoßgraben" im Weißbach-Haus in Markranstädt wird ab Januar eine eigenständige Einrichtung. Das teilte Hoßgraben-Chefin Irina Tunsch gestern bei der Übergabe der Kita-Erweiterung mit bis zu 24 neuen Plätzen mit.

Voriger Artikel
Die schönsten Beine Markranstädts und ein Hauch von California Dream Boys
Nächster Artikel
Stegfrage bleibt offen

Spielzeit: Bürgermeister Jens Spiske und Sponsor Ursula Lehmann vom Möbelhaus Markranstädt in der neu eröffneten Kindrergruppe.

Quelle: André Kempner

Markranstädt. Mit Berit Zeltner wird eine "alte Bekannte" die Einrichtung führen. Die hatte lange in der Kita "Am Hoßgraben" gearbeitet, war zuletzt jedoch in der Awo-Geschäftstelle eingesetzt. "Jetzt geht es zurück zu den Kindern", freute sie sich auf ihre neue Herausforderung.

Wie berichtet, hatte die Stadt Markranstädt wegen knapper Kita-Plätze im Mai Geld locker gemacht, um in der bisherigen Kita-Außenstelle im Weißbach-Haus schnell zusätzliche Plätze zu schaffen. Möglich gemacht habe dies die Kooperation mit Volkshochschul-Direktor Ralph Egler, der vorgeschlagen habe, Angebote zu verlagern, so die Stadt dankbar.

Nach kleineren Umbauten vor allem für die Sicherheit der Kinder und der Abnahme durch das Jugendamt öffnete gestern die Erweiterung im Obergeschoss des Hauses. Dort stehen der Kita nun ein großer Gruppenraum, ein großer Spielflur für die Kinder, eine Garderobe, Toiletten sowie ein Zimmer für die Beschäftigten zusätzlich zur Verfügung.

Genutzt würde diese Erweiterung nun von 18 Kindern der Vorschulgruppe, so Tunsch. Dadurch sei in der Kita selbst wieder Platz für neue Kinder entstanden, der aber auch schon wieder vergeben sei. "Die neuen Plätze sind ein Tropfen auf den heißen Stein", sagte Tunsch. "Der Bedarf ist viel größer."

Das Defizit betrage 18 Krippen- und 65 Kindergartenplätze, so die Erste Beigeordnete Beate Lehmann. Wie berichtete, plant die Stadt deshalb den Bau einer neuen Kita am Jugendbegegnungszentrum nahe dem Stadion am Bad. Dazu gebe es nichts Neues, so Bürgermeister Jens Spiske (Freie Wähler Markranstädt), der gestern früh die erweiterte Kita aufsuchte. Die neuen Räume eröffneten die Möglichkeit, auch in Zukunft flexibel auf wechselnde Bedarfszahlen einzugehen, ließ er mitteilen. Lehmann hoffte, dass die neue Koalition in Dresden nun rasch die Bedingungen für den Fördermittelantrag klärt, damit mit dem Neubau begonnen werden könne.

Ein andere Lehmann machte den Kindern ebenfalls gestern ihre Aufwartung: Ursula Lehmann vom Möbelhaus Markranstädt schaute sich ebenfalls um, spielte mit den Kindern. Ihre Firma unterstützte die Kita, so Lehmann.

 

 

Wechselvolle Historie:

1873 von der Stadt als Schule mit Erweiterungsoption eröffnet, hat das heutige Weißbach-Haus in seiner Historie allerlei Änderungen erlebt. Das Gebäude wurde ab etwa 1900 gewerbliche Fortbildungsschule, später Berufsschule. Im Ersten Weltkrieg war es auch Polizeiamt und Lebensmittelkartenausgabestelle, 1925 entstand in einem Raum das erste Heimatmusem der Stadt. Die Berufsschule sei immer auch Ausweichquartier der Bürgerschule gewesen, so Stadthistorikerin Hannah Kämmer in einer Ausarbeitung.

Nach dem Ende als Berufschule im Jahr 2000 wurde das Weißbach-Haus später Hort und Kita-Außenstelle, dann zum heutigen Mehrgenerationenhaus mit Kita und Volkshochschule.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 18.11.2014
Jörg ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markranstädt
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

19.08.2017 - 05:12 Uhr

Hochspannung beim Auftakt der Nordsachsenliga / Mügeln peilt in Beilrode die ersten Punkte an

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr