Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bei Promenadenfest am Kulkwitzer See wird Badesteg eröffnet

Bei Promenadenfest am Kulkwitzer See wird Badesteg eröffnet

So viel Wasser hält nicht einmal ein Seefest aus: Viele Stunden lang feierten die Markranstädter am Sonnabend feuchtfröhlich entlang der Promenade am Westufer des Kulkwitzer Sees, bis ein Unwetter für ein nasses Ende sorgte.

Voriger Artikel
Entspannung bei dem einen SSV, Spannung bei dem anderen
Nächster Artikel
Jugendclub-Träger kündigt zum Jahresende

Jens Spiske, Lutz Gatter und Jens Schwertfeger (vorn, von links) freuen sich über die schnelle Realisierung des behindertengerechten Badestegs.

Quelle: Gislinde Redepenning

Markranstädt. "Das ist ein Fest von und für Markranstädter", sagte Micha Unverricht, der mit Thomas Koch routiniert und bestens gelaunt durchs Programm mit musikalischen, künstlerischen und kulinarischen Höhepunkten führte. Die Faschingsfreunde vom Markranstädter Carneval Club (MCC) sind sich einig: "Es ist toll, dass sich hier so viele Vereine präsentieren und, dass die Promenade mit den Verweilmöglichkeiten das ganze Jahr über angenommen wird." Ein Blickfang war die mit unzähligen Stofftieren drapierte MCC-Westernlok, die mit den Lokführern Harald Kunze und Thomas Hentschel ihre Runden drehte. Reges Treiben herrschte am Stand des Mehrgenerationenhauses, wo die "längste Wollschlange Markranstädts" wuchs. Einen guten Meter aus rosaroter Wolle steuerte auch Jens Grzesik bei, der mit seiner Frau Julia und Töchterchen Vivian schon zum gemeinsamen Frühstück da war. "Ich wollte eine Regenpause überbrücken", lachte er, während er neidlos anerkannte, dass Simone Zetzsche flink und fingerfertig ein deutlich gleichmäßigeres Maschenmuster fabrizierte.

Bürgermeister Jens Spiske (FWM) radelte zur Beginn des Spektakels beim Städtewettbewerb von EnviaM und Mitgas auf einem feststehenden Fahrrad. Sein Terminkalender führte ihn dann zur feierlichen Eröffnung des behindertengerechten Badestegs. Der sei nicht nur für Rollstuhlfahrer gedacht, betonte Lutz Gatter vom Aktionskreis "Modernes Markranstädt - Barrierefrei?!". Jeder, der in seiner Mobilität eingeschränkt sei, könne die Rampe nutzen. Als Erster ging Jens Schwertfeger, Ortsvorsteher und Heimatvereinsvorsteher von Frankenhain-Lindenaundorf im Duschrolli baden. Er staunte über die "Bremswirkung des Wassers" und genoss ein paar kräftige Schwimmzüge im "schön klaren Nass".

Ein Zuschauermagnet war das Schaffen der bewunderten Pappboot-Gladiatoren, deren Stapellauf, ebenso wie der Radel-Wettbewerb nach einem den Sieg verheißenden Zwischenstand, ein plötzliches Ende fand. Ein Unwetter mit Sturmböen und sintflutartigen Regenfällen fegte über den See.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 15.06.2015
Gislinde Redepenning

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markranstädt
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr