Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markranstädt Bei Promenadenfest am Kulkwitzer See wird Badesteg eröffnet
Region Markranstädt Bei Promenadenfest am Kulkwitzer See wird Badesteg eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 17.06.2015
Jens Spiske, Lutz Gatter und Jens Schwertfeger (vorn, von links) freuen sich über die schnelle Realisierung des behindertengerechten Badestegs. Quelle: Gislinde Redepenning
Anzeige
Markranstädt

"Das ist ein Fest von und für Markranstädter", sagte Micha Unverricht, der mit Thomas Koch routiniert und bestens gelaunt durchs Programm mit musikalischen, künstlerischen und kulinarischen Höhepunkten führte. Die Faschingsfreunde vom Markranstädter Carneval Club (MCC) sind sich einig: "Es ist toll, dass sich hier so viele Vereine präsentieren und, dass die Promenade mit den Verweilmöglichkeiten das ganze Jahr über angenommen wird." Ein Blickfang war die mit unzähligen Stofftieren drapierte MCC-Westernlok, die mit den Lokführern Harald Kunze und Thomas Hentschel ihre Runden drehte. Reges Treiben herrschte am Stand des Mehrgenerationenhauses, wo die "längste Wollschlange Markranstädts" wuchs. Einen guten Meter aus rosaroter Wolle steuerte auch Jens Grzesik bei, der mit seiner Frau Julia und Töchterchen Vivian schon zum gemeinsamen Frühstück da war. "Ich wollte eine Regenpause überbrücken", lachte er, während er neidlos anerkannte, dass Simone Zetzsche flink und fingerfertig ein deutlich gleichmäßigeres Maschenmuster fabrizierte.

Bürgermeister Jens Spiske (FWM) radelte zur Beginn des Spektakels beim Städtewettbewerb von EnviaM und Mitgas auf einem feststehenden Fahrrad. Sein Terminkalender führte ihn dann zur feierlichen Eröffnung des behindertengerechten Badestegs. Der sei nicht nur für Rollstuhlfahrer gedacht, betonte Lutz Gatter vom Aktionskreis "Modernes Markranstädt - Barrierefrei?!". Jeder, der in seiner Mobilität eingeschränkt sei, könne die Rampe nutzen. Als Erster ging Jens Schwertfeger, Ortsvorsteher und Heimatvereinsvorsteher von Frankenhain-Lindenaundorf im Duschrolli baden. Er staunte über die "Bremswirkung des Wassers" und genoss ein paar kräftige Schwimmzüge im "schön klaren Nass".

Ein Zuschauermagnet war das Schaffen der bewunderten Pappboot-Gladiatoren, deren Stapellauf, ebenso wie der Radel-Wettbewerb nach einem den Sieg verheißenden Zwischenstand, ein plötzliches Ende fand. Ein Unwetter mit Sturmböen und sintflutartigen Regenfällen fegte über den See.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 15.06.2015
Gislinde Redepenning

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einhellig votierten die Stadträte von Markranstädt am Donnerstagabend dafür, die Sportplatz-Sanierung des SSV-Kulkwitz trotz Mehrkosten von 257 000 Euro (die LVZ berichtete) voranzutreiben.

15.06.2015

Musik, Sport, Vereinsleben, viel See und gute Laune: Sonnabend steigt das dritte Promenadenfest am Westufer des Kulkwitzer Sees. 11 Uhr eröffnet Bürgermeister Jens Spiske (FWM) das Spektakel.

11.06.2015

Die Sanierung des 2013 abgesoffenen SSV-Kulkwitz-Sportplatzes wird wohl bis zum 95. Vereinsjubiläum im August nicht wie von der Stadt versprochen beendet sein können.

12.06.2015
Anzeige