Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Beschlüsse auch ohne Stadtchef

Beschlüsse auch ohne Stadtchef

Seit gut einem Jahr ist Markranstädt ohne Bürgermeister. Grund genug, für den im Vorjahr gewählten Jens Spiske (Freie Wähler Markranstädt) in einem Internet-Interview vom einem "Entscheidungsstau" in der Stadt zu sprechen.

Voriger Artikel
Grundwasser stark mit Nitrat belastet
Nächster Artikel
Viele Orden - aber auch Kritik

Soll saniert werden: der heruntergekommene Gebäudekomplex an der Ecke der Eisenbahnstraße nahe dem Sportcenter. Die MBWV will dort Wohnungen schaffen.

Quelle: André Kempner

Markranstädt. Die Erste Beigeordnete Beate Lehmann widersprach ihm in der jüngsten Stadtratssitzung heftig, führte als Beweis etliche Entscheidungen auf.

Seit gut einem Jahr führe sie die Verwaltung in einer Art "Markranstädter Modell", erläuterte sie. Sie hoffe, dass die Situation recht bald beendet sei, die Wahl zu einem Abschluss komme. Dennoch habe man das Modell "recht erfolgreich praktiziert", meinte Lehmann, dankte den Stadträten, dem stellvertretenden Bürgermeister Volker Kirschner, ihren Kollegen im Rathaus - und listete vom geplanten Anbau an die Grundschule über den neuen Bebauungsplan "Zu den Windmühlen", die Arbeit an den Vernässungsflächen bis zu Gesprächen mit dem Zweckverband Kulkwitzer See eine Reihe von Themen auf, die die Stadt in dieser Zeit neu angegangen sei. Sie müsse daher Spiskes in einem Interview getätigte Aussage dementieren, dass in dem Jahr keine grundsätzlichen Entscheidungen mehr gefallen seien.

Der Angesprochene, gegen den Bürger seit einem Jahr eine Wahlanfechtung nunmehr in dritter Instanz führen, saß derweil im Kreis seiner Anhänger im Publikum und hörte regungslos zu - auch wohl ein Teil des Markranstädter Modells.

Ein wahres Feuerwerk an Beschlüssen fasste der Stadtrat zudem in der Sitzung:

- So wurden Frank Renker als Ortswehrleiter von Großlehna/Altranstädt und Jörg Eberlein als sein Stellvertreter bestätigt. Der frühere Wehrleiter Michael Zeuner hatte aus gesundheitlichen Gründen das Amt niedergelegt.

- Die Veränderungssperre über den Ortskern Göhrenz wird um ein Jahr verlängert. Grund: Der aufwändige Bebauungsplan kann voraussichtlich erst 2014 verabschiedet werden.

- Das Bahnhofsvorfeld wird schöner, der Gebäudekomplex Eisenbahnstraße 15 sowie 16/18 soll saniert werden. Die Stadträte votierten einstimmig, grundsätzlich dafür Fördermittel aus dem SOP-Programm für aktive Stadt- und Ortsteilzentren bereit zu stellen. Die Markranstädter Bau- und Wohnungsverwaltungsgesellschaft (MBWV) benötigt die Aussage für die Banken, will dort rund vier Millionen Euro investieren und Wohnungen schaffen. Heike Kunzemann (Linke) lobte den Beschluss als sinnvolle Investition, Gerhard Schmit (CDU) regte an, das Heimatmuseum aus seiner Kellerlage herauszuholen und im Gebäudekomplex Platz dafür zu schaffen.

- Markranstädt soll grundsätzlich dem Verein "Lokale AktionsGruppe Südraum Leipzig" beitreten, um zukünftig Fördergelder aus dem Programm für die Integrierte ländliche Entwicklung" (ILE) abfassen zu können.

- Am Westufer des Kulkwitzer Sees wird ein weiteres Baugrundstück verkauft. Neben Gerd Plato (SPD), der "Betuchtere stärker zur Kasse bitten" wollte, hielt auch Heike Kunzemann (Linke) den Preis für zu niedrig und wollte "mehr Profit für die Allgemeinheit" aus dem Verkauf erzielen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 09.11.2013
Jörg ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markranstädt
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

21.08.2017 - 07:57 Uhr

Der SV Chemie Böhlen unterliegt mit 0:2 im Sportpark Tresenwald / Seltmann und Mikusch treffen

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr