Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Besuch aus der Ukraine

Besuch aus der Ukraine

Die vielen verschiedenen Sorten Kuchen sind eine ihrer Entdeckungen in Deutschland. Iwa, Roman und Lilia sind das erste Mal hier. Gemeinsam mit fünf anderen Kindern aus dem ukrainischen Dorf Oleksitschi bilden sie die Kinderdelegation, die zum Markranstädter Kinderfest angereist ist.

Voriger Artikel
Vom Nordkap bis zum Mittelmeer
Nächster Artikel
Pippi, Robin und die alten Römer

Die ukrainischen Kinder gemeinsam mit Lehrerin Natkovska, Helge Fritzsche, Wladislaw Boryshkevyck, Margitta Beer (von links).

Quelle: Kerstin Leppich

Markranstädt. Seit Samstag sind die Schüler mit einer Lehrerin und ihrem Schulleiter in Markranstädt, sie schlafen im Feuerwehrgebäude und besuchen die nähere Umgebung. Eingeladen hat die Elf- bis 14-Jährigen der Kin­derfestverein. Mit vielen Sponsoren gemeinsam trägt er auch die Kosten: Denn die Kinder kommen aus weniger begüterten Familien und freuen sich über die Einladung deshalb ganz besonders. „Besonders schön ist es, dass wir mit so vielen Menschen zusammentreffen und sie uns ihre Heimatstadt nahebringen“, lobt auch Schulleiter Wladislaw Boryshkevych die Gastfreundschaft der Markranstädter.

Den Kontakt zu ihnen hat Helge Fritzsche hergestellt, der sich auch derzeit gemeinsam mit Russischlehrerin Maritta Beer um die Gruppe kümmert. Er hat schon lange Kontakt in die Ukraine, als Vorsitzender des Vereins Lebenshilfe Markranstädt fährt er regelmäßig mit Spenden in das Land und verteilt diese persönlich. „Als ich vom Kinderfestverein auf das Motto Europa angesprochen wurde, war klar, dass ich die Organisation übernehme“, sagt Fritzsche.

Ein richtiges Ferienprogramm unternehmen die Jungen und Mädchen in diesen Tagen. Besonders gefallen hat Lili der Leipziger Zoo, Mischa fand die Fahrzeuge des Oldtimervereins am interessantesten. Besonders gern mag Julia die Stadt „mit der alten Kirche“. Und auch Taras kann sich für das Gotteshaus begeistern. Zuhause spielt der musikalische Junge Akkordeon, in Markranstädt durfte er die Orgel ausprobieren und hat darauf ein ukrainisches Lied zum Klingen gebracht.

Über den Besuch freut sich auch die Russisch-Klasse des Gymnasiums. Sie hat zusammengelegt, um den ukrainischen Altersgenossen ein Taschengeld für die Zeit in Deutschland überreichen zu können. Von den Müttern gibt es außerdem jeden Morgen einen frischen, selbst gemachten Kuchen. Ein süße Stärkung für den Tag, die die Kinder gut gebrauchen können. Denn seit gestern feiern die ukrainischen und deutschen Jungen und Mädchen gemeinsam beim Markranstädter Kinderfest, allerdings nur bis Samstagabend. Dann macht sich die ukrainische Gruppe wieder auf den Heimweg.

Kerstin Leppich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markranstädt
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr