Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markranstädt Betrunkener 52-Jähriger baut Unfall mit mehreren Fahrzeugen
Region Markranstädt Betrunkener 52-Jähriger baut Unfall mit mehreren Fahrzeugen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:39 09.01.2018
Symbolbild Blaulicht Quelle: dpa
Leipzig

Ein 52-jähriger Transporterfahrer hat am Montag gegen 12.55 Uhr in Markranstädt zwei weitere Fahrzeuge in einen Unfall verwickelt. Nachdem zuvor ein Anruf seiner Ehefrau eingegangen war, hatte die Polizei bereits nach dem Mann gesucht. Die 39-Jährige hatte angegeben, dass ihr Mann ihr gegenüber Selbstmordabsichten geäußert habe.

Nach Angaben der Polizei fanden die Beamten den verunfallten Wagen des 52-Jährigen an der Kreuzung Lützner Straße und Markranstädter Kreuz, wo er mit einem Auto und einem Krankenwagen zusammengestoßen war. Nach der Aussage eines Unfallbeteiligten hatte der Transporterfahrer beim Abbiegen in die Schkeuditzer Straße seine Spur verfehlt und so die an der roten Ampel wartenden Wagen gestreift.

Alle drei Autos wurden stark beschädigt, verletzt wurde niemand. Der Unfallfahrer wurde von der Polizei auf einer Bank in der Nähe gefunden. Bei ihm wurde ein Promillewert von 1,9 ermittelt.

Der 52-Jährige wurde in ärztliche Obhut übergeben. Gegen ihn wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. Seinen Führerschein musste der Mann abgeben.

hgw.

Hilfsangebote

Hilfe erhalten betroffene außerdem beim Leipziger Krisentelefon unter (0341) 99 99 00 00 erhalten. Am Wochenende und an Feiertagen stehen Ansprechpartner 24 Stunden bereit, unter der Woche abends und nachts zwischen 19 und 7 Uhr. Außerhalb dieser Sprechzeiten steht auch die bundesweite Telefonseelsorge bereit unter 0800 111 0 111 und 0800 111 0 222. Beide Rufnummern sind gebührenfrei.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wie schnell die Zeit vergeht: Ende dieses Jahres endet die Befristung für die Tempo-30-Zonen in der Markranstädter Ortsmitte. Burkhard Schmidt von der AG Verkehrslärm mahnt, die Verlängerung zu beantragen.

03.01.2018

Nach Flamingo, Faultier und Einhorn sind nach Meinung vieler Magazine die Alpakas auf dem besten Weg, das Hype-Tier des Jahres 2018 zu werden. Andrea Braun liegt da mit ihrem Alpakahof in Quesitz voll im Trend. Sie hat 18 der begehrten Vierbeiner.

02.01.2018

Der Anbau der Grundschule Markranstädt ist seit gut zwei Jahren in Gebrauch, die Ursache der Mehrkosten von 420 000 Euro aber immer noch umstritten. Vor Weihnachten hatte Bürgermeister Jens Spiske (FWM) noch versucht, mit dem Akteneinsichtsausschuss der Stadträte einen Schlussstrich unter die Ursachensuche zu ziehen – und scheiterte.

15.03.2018