Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markranstädt Bücherspaß am Beckenrand
Region Markranstädt Bücherspaß am Beckenrand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:06 28.06.2010
Anzeige
Markranstädt

„Füße im Wasser, die Nase in der Sonne und die Ohren weit auf – so macht Lesen Spaß!“ Das sei ab morgen jeweils mittwochs ab 14 Uhr geplant, wie Claudia Lutz erläuterte.

Bei der Veranstaltungsreihe sei Zuhören allein nicht das Ziel, sagte sie weiter und betonte: „Wir freuen uns über alle Interessierten, die sich beteiligen und selbst ein Thema vorbereiten möchten.“ Petra Stiehler, die Leiterin der Stadtbiblothek, gibt Tipps, wo interessante Bücher zu finden sind, erklärt bei Interesse, wer die größten Helden der Literatur sind und warum und wird auch vorlesen. Um die Leselust zu wecken, werde sie dabei unter einem Sonnenschirm sitzen, Decken für den Nachwuchs bereitstellen und jede Menge Literatur dabei haben.

Sollte sich dabei jemand in ein Buch verlieben, so Lutz, ist die Ausleihe direkt im Bad bis zum nächsten Termin der Sommerbibliothek möglich. Als besonderen Anreiz bekommen alle Kinder und Jugendlich, die ihre Leselust in der Sommerbibliothek entdecken, ein Jahr lang die Anmeldegebühr für die Stadtbibliothek in der Parkstraße 9 geschenkt. Dafür liegen extra Formulare bereit.

Bei Fragen oder Interesse an der Organisation ist die Sommerbibliothek unter Telefon 034205 44752 erreichbar.

Kendra Reinhardt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Action im Markranstädter Stadtbad am letzten Schultag: Es sind aber noch nicht die Schüler, die Abkühlung im frischen Nass suchen. Stattdessen trainierten dort Donnerstag und Freitag bis zu 18 Bundespolizisten im Wasser, die sonst Dienst auf dem Leipziger Hauptbahnhof tun.

25.06.2010

Der Quesitzer Kirchturm hat wieder zwei bronzene Glocken. Unter großer Anteilnahme aus dem Ort sind die beiden in der Glockengießerei Bachert in Karlsruhe gefertigten Exemplare am Mittwochmorgen im Markranstädter Ortsteil mitsamt dem Glockenstuhl per Kran auf den Turm gehoben worden.

24.06.2010

In einer leer stehenden Industriebrache auf dem Gelände des ehemaligen Volkseigenen Betriebs HLB in Kulkwitz hat es am Dienstagabend gebrannt. Wie die Polizeidirektion Westsachsen mitteilte, habe sich Müll aus bislang noch unbekannter Ursache entzündet.

23.06.2010
Anzeige