Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markranstädt Bürgerinitiative übergibt Protestbrief
Region Markranstädt Bürgerinitiative übergibt Protestbrief
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:03 03.12.2009
Bürger gegen Kleinkläranlagen: Bernd Rösel, Frank Helke und Klaus Gassner (von links) übergeben Stephan Zeidler (Abwasserzweckverband) Unterschriften. Quelle: André Kempner
Anzeige
Markranstädt/Leipzig

Angeschlossen haben sich Hausbesitzer aus Schkölen, Thronitz, Räpitz, Schkeitbar, Meyhen, Seebenisch und Döhlen. Nach aktuellem Stand sollen die Grundstücke, wie von der Unteren Wasserbehörde des Landratsamtes verfügt, wegen schlechter Wasserqualität bereits bis Ende 2010 auf biologische Klärung um- oder aufgerüstet werden. Dieser Termin ist den Bewohnern zu früh, da mit der Investition enorme Kosten verbunden sind und sie künftig preiswertere Technik erwarten.Das Schreiben hat die BI ebenfalls an Landrat Gerhard Gey (CDU), den Petitionsausschuss des Landkreises und das Sächsische Staatsministerium in Dresden adressiert. „Das ist schon gut, dass wir nun alle zusammenhalten und gemeinsam etwas bewegen wollen“, sagte Rösel. „Wenn man sich als Einzelperson an die Organisationen wendet, lassen sie einen ziemlich dumm dastehen“, meinte der Schkeitbarer über Gesprächsbemühungen in der Vergangenheit. 

Kendra Reinhardt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:phpsw692C20091202124811.jpg]
Kitzen. Eigentlich sollte am Ort der Feuerwehrhalle im Kitzener Ortsteil Werben eine Kegelbahn entstehen. Doch das Projekt scheiterte, nach aufwändigen Arbeiten und der Einweihung im Mai 2007 haben die insgesamt 38 Kameraden der ansässigen Wehr dort ihr Quartier bezogen und ihre Technik gelagert.

02.12.2009

Die Stadthalle hübsch geschmückt, die Tische liebevoll gedeckt mit einer Adventskaffeetafel – so sind hunderte Senioren am Montagnachmittag in Markranstädt beim 11. Weihnachtsball empfangen worden.

01.12.2009

Donnerstags stehen Hilfebedürftige Schlange vor der Ausgabestelle der Tafel in Markranstädt. Da viele durch die Wirtschaftskrise Einbußen haben, sei die Zahl gestiegen, sagt Sabine Niedermeyer von der Markranstädter Sozialstation des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), Kreisverband Leipzig-Land.

01.12.2009
Anzeige