Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Burgfräuleins lernen Töpfern auf Schloss Altranstädt

Burgfräuleins lernen Töpfern auf Schloss Altranstädt

Ritter Felix schichtet Wurst um Wurst für einen tönernen Becher übereinander, Burgfräulein Chiara nebenan tut es ihm gleich, auch wenn ihr die Station "Vom Schaf zur Wolle" mehr zusagte.

Voriger Artikel
Vier Orte stehen für neue Kita zur Wahl
Nächster Artikel
Markranstädt: Neue Kita soll im Park nahe dem Stadion entstehen

Töpfern auch für Ritter und Burgfräuleins: Wer wollte, konnte sich gestern zum Abschlussfest der Projektwoche verkleiden.

Quelle: Jörg ter Vehn

Markranstädt. Moritz sitzt dazwischen und sagt, dass ihm das Töpfern bislang am besten gefällt, dabei gibt es noch Schießen mit Pfeil und Bogen, alte Holzspiele, die Geschichten-Erzählerin, den Zinnfiguren-Maler oder das Stroh-Basteln im Schlosspark. Kein Wunder, dass Samira mit schon ganz schön großen Worten urteilt: "Die Leute hier haben sich aber auch richtig Mühe gegeben."

Die Projektwoche der Grundschule Großlehna im Schloss Altranstädt ging gestern mit einem kleinen Fest und einem zünftigen Hähnchen-Essen zu Ende. "Aber ohne die Knochen über die Schultern zu schmeißen wie früher", feixte Schulleiterin Ute Jakob.

Dabei hatte sich die 82 Kinder aller Klassenstufen der Schule seit Dienstag mit der Geschichte und den Geschichten rund um das berühmte Schloss Altranstädt beschäftigt. Zum Auftakt gab es zum Kennenlernen ein Art Schloss-Rallye mit acht Stationen. Diese führte von den Wappen überm Schlosseingang über das Kreuzgewölbe, den Obelisken im Hof und das berühmte Friedenszimmer bis zum Turmzimmer. "An jeder Station stand jemand vom Förderverein des Schlosses und erklärte bereitwillig die Geschichte", berichtete Jakob.

Zum Abschluss galt es in einem altersabgestuften Test 14 Fragen zu beantworten, etwa die nach dem damaligen Gegner des schwedischen Königs Karl XII. Der residierte 1706/1707 im Schloss in Altranstädt, machte den kleinen Ort für zwei Jahre zu einem wichtigen Zentrum der nordeuropäischen Politik, der im Altranstädter Frieden gipfelte - einem noch heute etwa in Polen wirksamen Dokument.

Alle Kinder erhielten eine Projektmappe vom Verein mit Wissenswertem zum Schloss. Schule und Schlossverein kündigten zudem eine künftig engere Zusammenarbeit an. Vorstellbar seien zum Beispiel regelmäßige Projekttage oder Aktionen zum Tag des Denkmals etwa für Familien mit Kindern, sagte Jakob.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 13.06.2014
Jörg ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markranstädt
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

21.09.2017 - 12:35 Uhr

Uwe Zimmermann nimmt eine vier bis sechs Wochen lange Auszeit vom Traineramt.

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr