Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markranstädt Chorgemeinschaft Scharnhorst Großlehna gibt Weihnachtskonzerte
Region Markranstädt Chorgemeinschaft Scharnhorst Großlehna gibt Weihnachtskonzerte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:32 20.12.2009

„Seit Längerem geben wir auch ein Weihnachtskonzert im Markranstädter Seniorenheim“, berichtet Vorstand Olaf Hertzsch. „Das bewegt uns am meisten, da die Freude, die man älteren Menschen damit bereitet, sehr deutlich wird“, erzählt Hertzsch. Die Weihnachtskonzerte in den Kirchen sind feste Anlaufstelle: zum 20. Mal verbreitete der Chor am vergangenen Wochenende in Großlehna Feststimmung –, wo am 17. Dezember das erste stattfand –, drei Jahre später gab es das Ereignis auch in der Altranstädter Kirche. Jahr für Jahr kämen mehr Gäste aus den beiden Orten, erzählt der Vorstand. Unter der Leitung von Jörg Burghardt proben die derzeit 40 Mitglieder derzeit im Gasthof Altranstädt statt im Vereinslokal, das aufwändig geheizt werden müsste. Eine Sorge, die viele Chöre kennen, plagt auch den Großlehnaer: Es sind die begehrten Bass- und Tenorstimmen, die Hertzsch dringend sucht. „Die Männer trauen sich nicht. Aber die, die bei uns angefangen haben, sind mit Herz und Seele dabei“, berichtet er. Dafür müssten Interessierte keine Noten lesen können. Jeder sei drei, vier Singestunden willkommen und müsse dann entscheiden, ob er sich anschließt. Das Repertoire der Sänger ist breit gefächert: Von der volkstümlichen Weise bis hin zu moderneren Liedern wie „Xmas“ oder „Feliz Navidad“ bis hin zum Donauwalzer reicht es. Auch religiöses Liedgut habe man im Programm, sei aber nicht kirchlich orientiert, stellt Hertzsch klar. Gleichzeitig betonte er, dass die Zusammenarbeit mit der Kirchgemeinde sehr gut laufe, die vor dem Auftritt Stolle und Kaffee servierte. Derzeit bemühen sich die Mitglieder, auch Gitarre und Flötenspiel in ihr Programm zu integrieren. Anderthalb Stunden sangen sie bei ihrem vierten und fünften Konzert in der Adventszeit und verbreiteten so Weihnachtsatmosphäre. In die stimmten die Zuhörer, als das Licht bei den letzten fünf Liedern, gedämpft wurde, ein.   [gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_229]

Kendra Reinhardt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eigentlich wollte Markranstädt noch vor Weihnachten zweimal Richtfest feiern. Doch der Wintereinbruch verhindert nun die ehrgeizigen Pläne. Sowohl die Bauarbeiten am Rathausanbau als auch die Sanierung der Kita Spatzennest in Altranstädt pausieren.

18.12.2009

Nach nur einer gemeinsamen halbtätigen Probe sind Dienstagabend die beiden Chöre des Gymnasiums Schkeuditz in der Sankt Laurentiuskirche aufgetreten. Die beiden Klangkörper singen normalerweise unabhängig voneinander in den Häusern Markranstädt und Schkeuditz.

16.12.2009

Schon seit einigen Wochen wird er genutzt, gestern ist der Fußgängertunnel am Markranstädter Bahnhof mit Glühwein und Bratwurst offiziell eröffnet worden. Doch noch erfüllt die gut drei Millionen teure Investition nicht alle Wünsche.

15.12.2009