Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markranstädt Dampf und Oldtimer zum Geburtstag – Bahnstrecke Leipzig-Großkorbetha feiert 160.
Region Markranstädt Dampf und Oldtimer zum Geburtstag – Bahnstrecke Leipzig-Großkorbetha feiert 160.
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:09 14.04.2016
Dampflokomotiven haben ihren eigenen Charme. Am Wochenende hält die Lok mit der Nummer 44 1486-8 aus Staßfurt in Markranstädt. Quelle: André Kempner
Anzeige
Markranstädt

Dabei wird auf der Bahnstrecke ein historischer Sonderzug zwischen Leipzig Hauptbahnhof und Weißenfels verkehren. Das Rathaus hat dazu auch die Haltezeiten nachgeschlagen: In Markranstädt stoppe der Zug am Samstag und Sonntag jeweils um 9.38, 11.11, 12.28, 14.17, 15.49 beziehungsweise 15.38 und 17.38 Uhr. „Wer die historische Lok einmal länger bestaunen möchte, kann dies am Sonntag um 15.38 Uhr“, empfiehlt eine Sprecherin. Denn da habe der Zug einen rund viertelstündigen Aufenthalt am Bahnhof Markranstädt und fahre erst wieder 15.52 Uhr ab.

Fürs Bahnhofsfest haben die Veranstalter von 9 bis 18 Uhr ein buntes Programm zusammengestellt. Für die Jüngsten fährt eine Kindereisenbahn, steht eine Hüpfburg sowie eine Bastel- und Malstrecke, betreut vom neuen Träger der Jugendclubs, dem CJD Sachsen, zur Verfügung, heißt es im Programmm.

Bahnhofstunnel wird umgestaltet

Der Markranstädter Oldtimerverein werde mit allen vier MAFs sowie weiteren Oldtimern vertreten sein. Auch kleine Rundfahrten seien möglich. Das ehemaligen Kaiserliche Postamt, frisch und aufwendig von der Markranstädter Bau- und Wohnungsverwaltungsgesellschaft (MBWV) saniert, kann jeweils um 10.30 und 15 Uhr bei einer geführten Tour besichtigt werden. Auch die Gotthard-Modellbahn in der Ziegelstraße öffnet ihre Türen.

Wer den unschönen Bahnhofstunnel so wie jetzt in Erinnerung behalten möchte, sollte ihn bis zum Wochenende noch einmal aufsuchen. Denn dann werden Graffiti-Künstler den gesamten Bereich des Bahnhofstunnels umgestalten. „Projektleiter Lars Eberlein freut sich, dass fast 40 Sprayer ihr Kommen zugesagt haben“, erklärt die Stadt. Abschnittsweise werden die Spray-Designer das Areal farblich umgestalten, jeder von den handverlesenen Künstlern bekommt eine Fläche für sein Bild. Das Projekt koste insgesamt 10.000 Euro und werde mit 40 Prozent vom Zweckverband für den Nahverkehrsraum Leipzig (ZVNL) gefördert, so das Rathaus.

Briefmarkenfreunde sollen auch nicht zu kurz kommen. Für sie verschenkt die Stadt Markranstädt anlässlich des Jubiläums eine Sonderpostkarte, die im Sonderpostamt in der Mobilitätszentrale Abellio am Sportcenter an beiden Veranstaltungstagen mit dem Sonderpoststempel versehen und verschickt werden kann.

Von -tv

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dauerthema in Frankenheim sind die Pläne für die gern als illegale Abkürzung genutzte Priesteblicher Straße und das gewalttätige Beseitigen der dortigen Schranke. So auch im jüngsten Stadtrat.

12.04.2016

Viel Geplänkel und ein Weg weisender Beschluss zur Breitbandversorgung prägten die Sitzung des Stadtrates von Markranstädt am Donnerstagabend.

08.04.2016

Rund 25 Personen des rechten Spektrums haben am Donnerstagabend in Markranstädt gegen Asyl demonstriert. Ein betrunkener 36-Jähriger zeigte dabei vor den Augen von Polizeibeamten mehrfach den Hitlergruß.

08.04.2016
Anzeige