Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Das Westufer des Kulkwitzer Sees soll aufgewertet werden

Freie Wähler beantragen: Das Westufer des Kulkwitzer Sees soll aufgewertet werden

Das Westufer des KuIkwitzer Sees soll aufgewertet werden. Im Stadtrat habe die Freien Wähler Markranstädt, der auch Bürgermeister Jens Spiske angehört, jetzt die Umsetzung von „Anpassungs- und Realisierungsmaßnahmen“ sowie eine „daraus resultierende Änderung des Bebauungsplanes Westufer Kulkwitzer See“ beantragt.

Pläne überarbeiten und anpassen: Auch Streit um festgelegte aber nicht eingehaltene Zaunhöhen im Gebiet gibt es.

Quelle: André Kempner

Markranstädt. Das Westufer des KuIkwitzer Sees soll aufgewertet werden. Im Stadtrat habe die Freien Wähler Markranstädt, der auch Bürgermeister Jens Spiske angehört, jetzt die Umsetzung von „Anpassungs- und Realisierungsmaßnahmen“ sowie eine „daraus resultierende Änderung des Bebauungsplanes Westufer Kulkwitzer See“ beantragt.

Stadtrat Eddy Donat begründete den Antrag mit der langen Zeit, die seit Inkrafttreten des B-Plans vor fünf Jahren ins Land gezogen sei. Einige Ziele und konkrete Festsetzungen des B-Planes seien noch nicht geklärt oder gar umgesetzt. „Zudem haben sich im Laufe der letzten Jahre neue, zu überdenkende Ansätze für eine weitere Aufwertung unseres wohl attraktivsten Naherholungsgebiets ergeben“, so Donat.

Die Bewohner der Stadt sollten noch mehr Möglichkeiten und Anteil erhalten, das Gebiet am See mit all seinen Potenzialen zu nutzen, sich gleichzeitig auch wohl und sicher fühlen, umriss er die Ziele. Zugleich solle die mit den baurechtliche Beschlüssen begonnene Neuordnung dort fortgesetzt und neuen Anforderungen angepasst werden. Konkreter wurde Donat nicht. Der Antrag soll nun in einer der nächsten Sitzungen beraten werden.

Im B-Plan waren unter anderem auch barrierefreie öffentliche Toiletten am Westufer gefordert worden. Ihr Fehlen auch so viele Jahre nach Inbetriebnahme der Promenade hatte wiederholt Steilvorlagen für Kritiker des Bürgermeisters geliefert und auch Stadträte erzürnt. Auch Ärger um Zaunhöhen gibt es.

Das neue Wohngebiet am See war ein heiß diskutiertes Thema beim Bürgermeisterwahlkampf vor ein paar Jahren. Sogar eine Bürgerinitiative hatte sich gebildet, in der die Kritiker der damaligen CDU-Bürgermeisterin das Wort führten. Entsprechend kam gleich eine Reaktion der CDU: Man sei „gespannt auf die Intention des Antrags“, hieß es. Schließlich habe die CDU für die Realisierung des B-Plans und die nachhaltige Aufwertung des Erholungsgebietes viel Kritik und Unmut einstecken müssen – „auch aus dem Kreis der FWM“, hieß es.

Von Jörg ter Vehn

Markranstädt 51.309337402881 12.242497441431
Markranstädt
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markranstädt
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr