Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ein Drittel Fremdschuld: Mitnetz Strom beklagt Schäden am Kabelnetz

Markranstädt/Markkleeberg Ein Drittel Fremdschuld: Mitnetz Strom beklagt Schäden am Kabelnetz

Nicht Alltag bei den Energieversorgern, aber immer wieder ein Ärgernis für alle Kunden: Ein Bagger beißt in ein Stromkabel – Kurzschluss und Stromausfall sind die Folge. Rund ein Drittel aller Störungen im Netz gehen laut EnviaM auf ein solches Fremdverschulden zurück.

Durchtrennt: Rund ein Drittel aller Störungen im Netz gehen auf Störungen durch Dritte zurück.

Quelle: EnviaM

Markranstädt/Markkleeberg. Nicht Alltag bei den Energieversorgern, aber immer wieder ein Ärgernis für alle Kunden: Ein Bagger beißt in ein Stromkabel – Kurzschluss und Stromausfall sind die Folge. So geschehen erst am 29. März gegen 11.30 Uhr an der Baustelle der Ortsdurchfahrt Göhrenz. Da waren 1600 Kunden betroffen. Schrittweise erhielten diese zwar bereits nach einer halben Stunden schon wieder Strom, aber die letzten 200 wegen der nötigen Reparaturen eben erst gegen 20 Uhr.

Rund ein Drittel des Störaufkommens in ihrem Netzgebiet sei auf Beschädigungen durch Dritte zurückzuführen, resümiert die Mitnetz Strom, Netz-Dienstleister der EnviaM. Dazu zählten etwa Bagger- und Tiefbauarbeiten, Kranarbeiten, Baumfällungen, aber auch Arbeiten von Landwirten.

Im Raum Markkleeberg gab es beispielsweise im Jahr 2014 zehn Störungen im Mittel- und im Niederspannungsnetz. Sechs davon seien durch Fremdeingriffe geschehen, so die Netzbetreiber. Von 2015 bis zum März diesen Jahres gab es jedoch schon 26 Störungen. Dabei seien neun durch Fremdeingriffe bei Baubetrieb aufgetreten, hieß es.

Aus Kosten- und aus Zeitdruck, teilweise auch aus Unkenntnis, versäumten es Bauausführende häufig, die dringend notwendige Schachtbescheinigung beim Netzbetreiber einzuholen. Unsachgemäßes Arbeiten im Bereich von Kabeln stelle jedoch eine große Gefährdung dar. „Schwerste, unter Umständen tödliche Verletzungen durch einen elektrischen Schlag könnten die Folge sein“, so die Mitnetz.

„Eigentlich benötigen Sie für alles, was tiefer als ein Spaten in die Erde geht, einen Schachtschein“, erklärt Netzleiter Uwe Härling. Ab Arbeiten von etwa 30 Zentimeter Tiefe sei dieser rechtzeitig vor Baubeginn beim Anlagenbetreiber zu erfragen. Diese Auskunft sei auch online kostenlos zu erhalten, erklärt er.

Von Jörg ter Vehn

Markranstädt/Markkleeberg 51.2748681 12.3664574
Markranstädt/Markkleeberg
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markranstädt
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr