Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ein Titel provoziert und spaltet

Ein Titel provoziert und spaltet


Markranstädt.

Die Provokation, auf die Kunst abzielt, hat Christian Schmit erreicht, doch ansonsten äußern viele Markranstädter nun Unverständnis für dessen Skulptur „Urbanis Karzinomi“, die seit Ende August im Stadtpark steht.

. Zuweilen fällt die Meinungsäußerung von Passanten sogar drastisch aus. „Die Skulptur ist nicht schön. Sie sieht aus wie ein Stück Mist, der übereinandergestapelt wurde“, findet die 28-jährige Susan Hentschel, die mit ihrem zweijährigen Sohn Leland die neue Plastik begutachtet. Der Name gehe nicht, ergänzt sie.

Eine Ansicht, die auch Brigitte Hiller in einem Brief an die LVZ vertritt. Dominant sei auf dem Alten Friedhof nach wie vor das sehr schön rekonstruierte Kriegerdenkmal, das nun eine moderne Plastik hat, welche sich gut in den Park mit seinen alten majestätisch aufragenden Bäumen einordnet, konstatiert die Leserin. „Kunst verfolgt ihre eigenen Gesetze, jeder sieht sie aus seiner Sicht und hat seine persönliche Interpretation“, gesteht sie zu. Auf keinen Fall aber seien die Markranstädter mit dem Titel einverstanden, meint die Bürgerin. „Ein ,Städtisches Geschwür‘ brauchen sie keinesfalls“, sagt Hiller. „Die Stadt und ihre Bürger, die so viel Positives in den vergangenen Jahren geschaffen haben, (...) brauchen kein zerstörerisches Gespenst über sich, das sich einfrisst, kaputt macht, was fleißige Hände schufen.“ Sie fordert: „Der Titel sollte überdacht werden, da er die Menschen, die gezwungen sind, einen Kampf auf Leben und Tod zu führen, den sie in den meisten Fällen verlieren, verhöhnt und demoralisiert.“

„Man hat dazu zu wenig Informationen erhalten, und an dem Tag der Enthüllung hatte ich Spätdienst“, berichtet Altenpflegerin Anke Schötz, die zwar mit dem Begriff Karzinom etwas anfangen kann, doch bezweifelt die 41-jährige Markranstädterin, „dass sich andere Einwohner damit identifizieren können“. Eine Informationstafel könne helfen. „Nichts Gescheites“, lautet das Urteil der 87-jährigen Ruth Scholz, die jeden Tag in dem Park verweilt, da sie in der Nähe wohnt. „Die Leute haben Krebs, und dann stellen sie noch eine Krebsfigur hin“, kritisiert sie. „Hätten sie einen Teich angelegt, dann hätte uns das mehr Freude gemacht“, erzählt sie.

Kendra Reinhardt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markranstädt
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Von Redakteur Katja Reinhardt

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

21.10.2017 - 19:50 Uhr

Der eingewechselte Dennis Kummer und Tom Hagemann sorgen mit ihren Toren für ein leistungsgerechtes Unentschieden

mehr
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr