Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markranstädt Englischer Humor für Schüler
Region Markranstädt Englischer Humor für Schüler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:01 05.10.2011
Silvia, alias Amanda Madison-Claire (rechts) und Julia (Kate Winter) schwärmen. Quelle: André Kempner
Anzeige
Markranstädt

The White Horse Theatre war gestern dort zu Gast – zum bereits 13. Mal. Gegründet wurde es von Peter Griffith, mittlerweile touren acht Gruppen mit jeweils zwei bis vier professionellen Schauspielern, deren Muttersprache Englisch ist, durch ganz Deutschland.

Von Anfang an betreut Englisch-Lehrerin Heike Stiller das Projekt, das jedes Jahr angeboten wird. Der Grund liegt für sie auf der Hand: Durch das Zusammenwirken von Text und Schauspiel könne die Sprache besser verstanden werden. Zwar müsse jeder auch „Mut zur Lücke“ haben, denn nicht jedes Wort sei verständlich, dennoch ergebe sich der Sinn der Dialoge.

Auch Ricardo verstand nicht jedes Detail, doch worum es in „Two Gentlemen“, für die siebten und achten Klassen ging, war ihm schnell klar: Auf einem Internat verlieben sich die Freunde Piers und Vincent in Silvia, obwohl Piers mit Julia liiert ist. „Vorher konnte ich mir nicht vorstellen, dass mit so wenig Aufwand ein Theaterstück aufgeführt werden kann“, sagt der Zwölfjährige.

Auch der Humor in der modernen Variante von Shakespeares „Two Gentlemen of Verona“ kam nicht zu kurz. Die rund 200 Schüler lachten herzlich, als die Internatsleiterin dem Neuling Piers die Regeln der Schule erklärte, unter anderem die, jede sexuelle Aktivität zu unterlassen, während sie ihn allerdings gleichzeitig schmachtend betrachtete. Auch die zehnten und elften Klassen sahen ein Stück von Shakespeare – „Much ado about nothing“, Viel Lärm um nichts. Für die Schüler der fünften und sechsten Klassen gab es die Komödie „The slug in the shoe“.

Julia Tonne

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Markranstädt/Zwenkau/Markkleeberg. Der Sommer 2011 war lausig. Daran kann selbst der aktuelle Altweibersommer nichts mehr ändern. Und das schlägt sich auch in den Statistiken der Freibäder unserer Region nieder.

28.09.2011

Markkleeberg/Markranstädt/Groitzsch. Für mehr als 16 000 Kilometer Leitungsnetz, davon mehr als 600 Kilometer überirdische 110-Kilovolt-Trassen allein in der Region West-Sachsen ist die Envia Netzservice GmbH zuständig.

12.09.2011

Geschichte einmal anders: Am Tag des offenen Denkmals bietet das Schloss Altranstädt Führungen an, die von einem Nachtwächter geleitet werden. Thomas Reininger erzählt während seiner Tour von der wechselhaften Geschichte des ehemaligen Klostergutes aus der Sicht eines Zeitgenossen.

08.09.2011
Anzeige