Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Entsorger stellt Standort infrage

Entsorger stellt Standort infrage

Bei der Kommunalentsorgung Landkreis Leipzig (Kell) gibt es Überlegungen, den Verwaltungsstandort im Markranstädter Schwarzen Weg aufzugeben.Darüber hatte Markranstädts Bürgermeisterin Carina Radon (CDU) die Stadträte auf der jüngsten Sitzung im Schloss Altranstädt informiert.

Markranstädt. t. Sie wiederholte, sie habe immer vor einer Aufspaltung in die Sita Ost als privatwirtschaftliches Unternehmen und ein kommunale Firma gewarnt und sich ein anderes Votum der Kreisräte der Stadt gewünscht.

„Wir denken darüber nach, wie weitere Optimierungen zu erreichen sind, sodass die Müllgebühren nur moderat steigen“, bestätigte Kell-Geschäftsführer Jens Adam. Eine Zusammenlegung der beiden Verwaltungsstandorte Markranstädt und Borna sei im Gespräch. In zwei Jahren werde es nur noch die Hälfte der Verwaltungsmitarbeiter geben, erläuterte er. Existierten 2009 noch zwölf in Markranstädt, so sind es nach der Abspaltung von der Sita Ost – die rückwirkend zum Jahresanfang gültig geworden war – nur noch acht. Von denen werden Adam zufolge zwei über Altersteilszeit in den nächsten zwei Jahren ausscheiden.

„In geringem Umfang“ würde sich die Standortverlagerung auf die Gewerbesteuer auswirken, stellte der Geschäftsführer fest. Da diese anhand der Beschäftigtenzahl errechnet wird, die sich bereits verringert hat und das kommunale Unternehmen nicht mehr Gewinne in der gewohnten Größenordnung erzielt, falle dies aber nicht so sehr ins Gewicht. „Es ist aber noch keinerlei Entscheidung getroffen“, betonte Adam. Doch es gebe Nachfragen, ob jemand Interesse an dem Standort im Schwarzen Weg hat und Abwägungen, welche Kosten durch die Zusammenlegung mit dem operativen Standort in Borna entstehen. „Wir werden mit dem Landkreis als Gesellschafter entscheiden, welche Alternative die bessere ist“, resümierte er. Selbst wenn der Standort aufgegeben wird, bliebe das Mietverhältnis der Stadt, die die Hälfte des Gebäudes nutzt, davon unberührt, sagte er. Zurzeit sind dort das Archiv der Stadtverwaltung, der Aufenthaltsraum des Technischen Services und technisches Gerät untergebracht, berichtete Claudia Lutz aus der Verwaltung. Die Sita-Ost hat den regionalen Vertrieb in Großlehna, dem Standort der Betriebsstätte der alten Kell, konzentriert. In dem Zuge seien auch neue Büros gebaut worden, so Adam.

Kendra Reinhardt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markranstädt
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Von Redakteur Katja Reinhardt

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

20.08.2017 - 10:24 Uhr

Gruhne-Elf feiert nach dem Fehlstart vergangene Woche einen späten Heimsieg gegen die Mannen vom Muldezusammenfluss.

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr