Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markranstädt Erfolgsmodell kommt nach Markranstädt
Region Markranstädt Erfolgsmodell kommt nach Markranstädt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:09 19.05.2015

"Am Eingang wird ein roter Teppich ausgerollt", erzählt er. Innen gebe es ganz viel Licht, jede Menge Sound, mobile Bars "und Leder-Couchgarnituren", schwärmt er. "Bei mir findet man auch keine Pappbecher", verspricht er. Und es gebe zwar keine Kleiderordnung, aber seine Gäste seien eben gerne chic angezogen, weiß er aus Erfahrung.

Roland Kohler muss es wissen. Seine sechste Disco-Nacht am 21. März in Markkleeberg ist "so gut wie ausverkauft", sagt er. Bei diesen Nächten wachse auch von Mal zu Mal der Markranstädter Tisch. Inzwischen seien es rund 40 Gäste, die jedes Mal aus der Stadt am See zum Tanz nach Markkleeberg reisen. Und die hätten ihn schließlich ermuntert, seine Disco-Nächte doch auch in Markranstädt zu starten.

Mit Bürgermeister Jens Spiske habe er schon gesprochen, der stehe dem Vorhaben sehr wohlwollend gegenüber, so Kohler. Um die Kosten der teuren Stadthalle zu senken, werde die Party am Tag nach der Markranstädter Unternehmer Messe steigen, wenn noch das Parkett der Messe ausliegt.

Mindestens 400 Gäste wünscht er sich. "Das Publikum ist klar Ü30 und 40. Alle, die nicht in Clubs gehen, weil es ihnen dort zu unpersönlich ist," sagt er. Karten würden wie in Markkleeberg tischweise verkauft. Neben verschiedenen DJs gebe es gutes Catering und Live-Acts der Showkiste Leipzig. Und einen angesagten Überraschungsgast habe er auch schon, dürfe ihn aber noch nicht verraten.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 04.02.2015
Jörg ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Situation um die neue Seebenischer Seenplatte wird immer verfahrener. Beim jüngsten Ortschaftsrat diskutierten Montagabend Anwohner und Vereinsvorstände, woher das Wasser kommt und was dagegen unternommen werden kann.

19.05.2015

Zusätzlich zu den amtlichen Metallringen wurden die Vögel noch mit Farbringen (mit unterschiedlicher Codierung) versehen, die eine Identifizierung mit Ferngläsern im Gelände erleichtern.

19.05.2015

Auf Autofahrer kommen in Markranstädt schwere Zeiten zu. Die Kommunalen Wasserwerke Leipzig (KWL) beabsichtigen, noch in diesem Jahr die Zwenkauer Straße (B 186) für acht Monate komplett zu sperren, um einen maroden Kanal darunter zu erneuern.

19.05.2015
Anzeige