Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
"Es hat Spaß gemacht - trotz des Drecks"

"Es hat Spaß gemacht - trotz des Drecks"

Markranstädt. Max hat sich richtig reingehängt, ist völlig eingestaubt. Und K.O. "Er hat den Dreck auch am weitesten geworfen", bestätigen seine Mitschüler.

Nicht, dass die weniger geschafft sind. Manche sind etwas sauberer geblieben, andere wie Jessica eher noch mehr eingestaubt. "Sogar die Fingernägel sind dreckig", seufzt sie selber. Dabei sind die so fußballschön Schwarz-Rot-Gold lackiert gewesen.

Es ist "Genial-Sozial-Tag" an der Oberschule Markranstädt. Max, Jessica, Lucy, Eric, Stefan und die anderen vom "Dreckigen Dutzend" sind müde, aber zufrieden. Denn sie haben den alten Heizungskeller der Oberschule vom Bauschutt befreit und besenrein hinterlassen. Wie berichtet, überlegen Stadt und Schulen, daraus einen lehrerfreien Raum, eine Art Schulclub, zu machen. Der erste Schritt ist getan.

"Ich bin richtig stolz auf Euch." Schulleiterin Gabriele Reißmann spart nicht mit Lob. Die Schüler seien auch nicht zu bremsen gewesen, hätten sogar ihre Frühstückspause verkürzt, berichtet Schulsozialarbeiter Christian Braun-Weidemann. "Unsere Hauptschüler waren hier die Engagiertesten", so Reißmann. "Dabei war es eine sehr schmutzige und anstrengende Arbeit. Trotzdem waren sie richtig heiß darauf", zollt sie den Jugendlichen ihren Respekt.

Im Rahmen der Aktion "Genial Sozial" wurde nicht nur der alte Heizungkeller hergerichtet. Genau 236 Oberschüler hätten sich am gestrigen Tag beteiligt, so Braun-Weidemann. Bei 80 Firmen und Privatpersonen hätten sie geholfen. Das Spektrum der Firmen reichte dabei von der Steuerkanzlei bis zum Nagelstudio, vom DRK-Kindergarten über Baubetriebe und die Stadtverwaltung bis zum Landwirtschaftlichen Verarbeitungszentrum Markranstädt. "Vom Rasenmähen bis zu Kinderspielen in der Kita ging die Arbeit bei Genial Sozial", erzählt Braun-Weidemann.

Er hält die Aktion nicht nur wegen ihrer sozialen Komponente für wichtig. "Es ist auch ein bisschen ein Hineinschnuppern in die Arbeitswelt für viele Schüler", sagt er. Die Mischung aus sozialer Tätigkeit und Betriebsvorbereitung findet auch Schulleiterin Reißmann äußerst sinnvoll.

Und die Schüler? Stefan (16) schaufelte mit im Schulkeller. "Es hat Spaß gemacht - trotz des Drecks, meint er. -tv

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 16.07.2014
Jörg ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markranstädt
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr