Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 0 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Expansion: Neue Fertigungshalle für Maschinenbauteile aus Markranstädt

Expansion: Neue Fertigungshalle für Maschinenbauteile aus Markranstädt

Auf Expansionskurs geht die Markranstädter Wirtschaft. Das Unternehmen Dr. Oette Maschinenbauteile erweitert sich um eine neue Fertigungshalle. Und im Herbst zieht in die Stadt am See eine Firma, die Sonnensegel unter anderem für den arabischen Raum fertigt.

Voriger Artikel
Vom Bergbau zur ersten Badewanne
Nächster Artikel
Ein Drittel mehr Querschnitt wegen Wind- und Sonnenenergie

Froh über Expansion: Jens Spiske, Sabine Oette, Carolin Weber (v.l.).

Quelle: André Kempner

Markranstädt. "Voraussichtlich im Juni ist Bauabnahme, im Juli Einzug. Dann geht der Umbau in den alten Hallen weiter", erzählt Sascha Oette. Der Junior der "Dr. Oette Maschinenbauteile" hat noch viele Pläne. Vor allem um die Optimierung der Betriebsabläufe geht es ihm. Um Energieeffizienz, kurze Wege, die Verbesserung der Fertigungstiefe.

Dafür sei auch die neue Montagehalle in der Nordstraße errichtet worden, erklärt Chefin Sabine Oette. Weil in den beiden bestehenden Hallen kein Platz mehr sei, um auch größere Projekte für ihren Kundenstamm zu erledigen, sei der Bau notwendig geworden.

Oettes fertigen Gehäuse für Maschinen, arbeiten dabei mit führenden deutschen Maschinenbauern zusammen. Für den Fahrzeugbau seien sie tätig, für den Bergbau, Einhausungen für Strickmaschinen würden genauso hergestellt wie für Druckmaschinen. "Wir machen aber keine Massenfertigung, sondern arbeiten für kleinere Serien", erklärt Sabine Oette ihre Nische.

Der Betrieb habe 25 Mitarbeiter in Markranstädt, 56 in Ehrenfriedersdorf. Stärke des Unternehmens sei es, von der Konstruktion bis zur farbigen Gestaltung der "Hülle" alles zu übernehmen. "Der Kunde muss sich wirklich nur um seine Technik kümmern", erzählt sie.

Die neue Halle werde 860 Quadratmeter groß, sagt Sascha Oette. Ursprünglich geplant gewesen sei sie mit 1400 Quadratmetern. Auch die Höhe sei mit 7,50 Metern ein Kompromiss. "So wird es eben keine Kranhalle", sagt er, müssten die dort endgefertigten Produkte zur Verladung auf die Lastwagen erst in eine Nachbarhalle gebracht werden.

Es sei der zweite Anlauf auf die Halle gewesen, so Sabine Oette, wohlwissend um die Probleme mit Anwohnern im Mischgebiet Nordstraße. Letztlich habe sie die Nachbarn aber eingeladen und ihnen das Projekt erklärt, ist sie dankbar für das Verständnis.

Auch bei Bürgermeister Jens Spiske (Freie Wähler Markranstädt) hatten die Anwohner gesessen und um Erklärungen gebeten. Spiske freut sich über die Unternehmens-Erweiterung. Die Stadt sei immer froh, wenn ortsansässige Firmen am Standort expandierten, sagt er mit Blick auch auf den finanziellen Zusammenhang von Gewerbesteuern und Arbeitsplätzen zum möglichen Angebot der Stadt etwa bei Kitas und im Sport. Er hoffe, dass die Stadt auch weiter eine solche Stimmung bei ihren Betrieben erzeugen könne.

Zumindest attraktiv ist sie für weitere Ansiedlungen. Einige kleinere Handwerksbetriebe werden in nächster Zeit folgen. Die vielleicht kuriosesten dürften die Firmen "Deutsche Sonnensegel Lounge" und "Solar Protect Sonnensegel" sein. Für sie werde ein Grundstück in der Otto-Nussbaum-Straße bereits planiert, so Wirtschaftsförderin Carolin Weber. Das Unternehmen wolle mit neun Mitarbeitern Sonnenschutz herstellen. "Sie haben vor allem Auftraggeber im arabischen Raum", sagt sie.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 14.05.2014
Jörg ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markranstädt
  • Sportlerwahl
    Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2016

    Kreissportbund Landkreis Leipzig, Sparkasse und Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2016. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. Hier das Ergebnis! mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lädt am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos in unserem Special. mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr