Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Fachberater informieren Landnutzer über Förderprogramm zum Naturschutz

Fachberater informieren Landnutzer über Förderprogramm zum Naturschutz

Markranstädt. Die Ziele von Landwirtschaft und Naturschutz in Einklang bringen – das ist Anliegen der Naturschutzberater, die auf Grundlage der Förderrichtlinien „Natürliches Erbe“ (NE) und Agrarumweltmaßnahmen und Waldmehrung (AuW) seit November 2008 in Sachsen aktiv sind.

chsen aktiv sind. Ab sofort können auch Landnutzer im gesamten Agrarraum zwischen Kitzen und Markranstädt kostenlos vom Förderprogramm profitieren.

Rund 20 von 64 Landnutzern in der Region haben sich darüber Ende vergangener Woche in Markranstädt und Groitzsch informiert. Als östliche Begrenzung gilt Knautnaundorf, das gerade eben außerhalb liegt, im Westen die Landesgrenze. Das Programm soll die landesweite Biotop-Verbundplanung unterstützen. Das Geld erhält in der Regel der Pächter, der die Maßnahme durchführt oder der Eigentümer. „Wenn ich zum Beispiel eine Hecke pflanze, kann ich dort nicht mehr Mais pflanzen“, gibt Höser ein Beispiel für eine Maßnahme.

Durch die jahrzehntelang gewachsene Nutzung – gemeint ist beispielsweise der Bergbau – seien viele Lebensräume verloren gegangen oder verinselt, das bedeutet sie haben keine Verbindung mehr zu anderen Lebensräumen“, erklärt Michael Höser, der mit Thomas Neidhardt seit Januar in der Region berät. „In erster Linie können wir Vorschläge unterbreiten, die der Landnutzer durchführen könnte beziehungsweise solche, die er sowieso plant, fachlich unterstützen“, erläutert Höser. Abzuwägen sei dabei immer, was naturschutzfachlich gewünscht und was für den Betrieb ökonomisch sinnvoll ist, beschreibt er den Spagat.

Erreicht werden soll mit dem Programm, dass langfristig ein Biotopverbundnetz als Rückzugs- und Wanderungsmöglichkeit für Pflanzen und Tiere entsteht. Ein Beispiel ist die Streuobstwiese, die für verschiedene Tierarten wie Insekten, Vögel und Kleinsäuger wichtig ist. So kann sich ein Landwirt bei einer Streuobstwiese den Obstschnitt fördern lassen. Die Gelder zielen auf den Erhalt der Streuobstwiesen, können aber auch bei Neuanpflanzungen beantragt werden – wenn es sich um bewirtschaftete Flächen handelt, sagt Höser. Er nimmt dem Landnutzer die Arbeit ab, sich selbst zu informieren, und fungiert als Bindeglied zwischen den Naturschutzfachbehörden und den Landwirtschaftsämtern, wo schließlich die Anträge zu stellen sind.

Bis zum 15. März muss das Förderbegehren eingehen. Die Stellungsnahme der Naturschutzfachbehörde reicht der Landwirt oder Pächter zusammen mit dem Antrag bis zum 15. Mai beim Amt für Landwirtschaft ein. Wenn er bewilligt wird, kann er jährlich im Obstschnitt die Gelder als Zuwendung erhalten. Gebunden sind diese unter anderem an die Fläche und die Anzahl der Bäume. „Wir haben nicht die Möglichkeit jemanden zu zwingen“, stellt Höser klar. „Wir sind so eine Art Vertrauensperson für die Landwirte“, sagt er. Hält sich der Geförderte aber nicht an die Auflagen, die in der Regel für einen Verpflichtungszeitraum von fünf Jahren gelten, muss er mit Sanktionen rechnen.

Das Programm läuft in der Region Kitzen-Markranstädt, „weil dort aus naturschutzfachlicher Sicht Defizite sind“, erläutert Susanne Rothe, Sachbearbeiterin für Naturschutzförderung beim sächsischen Landesamt für Umweltschutz, Landwirtschaft und Geologie der Außenstelle Mockrehna. Das Problem sei, dass die Böden in dem Gebiet sehr gut sind und aus Sicht der Landnutzer weniger Interesse am Naturschutz besteht, bestätigt sie. Gefördert werden auch Anpflanzungen entlang von Gewässsern, zum Beispiel Pappelalleen oder Ackerrandstreifen, gibt Rothe weitere Beispiele. „Ziel des Programmes ist es, Landwirte zu sensibilisieren, dass sie die Förderung bekommen können“, resümiert sie.

 

Kendra Reinhardt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markranstädt
Markranstädt in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 58,46 km²

Einwohner: 15.199 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 260 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04420

Ortsvorwahlen: 034205, 0341, 034444

Stadtverwaltung: Markt 1, 04420 Markranstädt

Von Redakteur Katja Reinhardt

Ein Spaziergang durch die Region Markranstädt
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

18.12.2017 - 07:48 Uhr

Aussprache der Mannschaft, Trainer sitzt weiter fest im Sattel

mehr
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr