Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markranstädt Feuerwehr bekommt Anbau
Region Markranstädt Feuerwehr bekommt Anbau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:25 19.05.2015
In den kommenden Wochen erfolgt der Innenausbau des Erweiterungsbaus in Döhlen. Bis Ende August soll alles fertig sein. Quelle: André Kempner

Umkleideräume und Sanitäranlagen werden in dem Container untergebracht.

"Bisher mussten wir uns in der Fahrzeughalle hinter den Fahrzeugen umziehen, eine Trennung von Männlein und Weiblein gab es nicht", sagt Wehrleiter Thomas Haetscher. Diese beengten Verhältnisse haben bald ein Ende, bis Ende August soll der Bau fertig sein. Um die Dusche muss sich dann auch keiner mehr streiten, "es sind später ausreichend Duschen vorhanden", so Haetscher weiter. Bisher habe es lediglich eine gegeben.

In den kommenden Tagen beginnt in Döhlen der Innenausbau. Fliesen werden gelegt, Becken montiert, Wasserleitungen verlegt. Zudem bekommt der Erweiterungsbau eine Flüssiggas-Heizung. Wenn auch die Fahrzeughalle in Zukunft damit beheizt wird, dürften die Heizkosten deutlich sinken. "Wenn wir uns dort umziehen mussten, wurde natürlich auch die Halle geheizt", erklärt Haetscher. Mit den neuen Umkleideräumen könnten die Kosten nun erheblich reduziert werden.

Die Kosten des Baus belaufen sich auf rund 199 000 Euro. Davon entfallen alleine rund 25 000 Euro auf die Erneuerung des Abwasseranschlusses an die neue Biokläranlage im Bereich des Wohnhauses Zum Rittergut. Aus dem Programm "Förderung des Feuerwehrwesens" des Freistaates Sachsen erhält die Stadt in etwa 56 000 Euro.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 23.07.2014
Julia Tonne

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seltenes Jubiläum in Markranstädt: Am Sonntag feierte das Möbelhaus An der Renne seinen 90. Geburtstag. Damit ist es das einzige Einzelhandelsgeschäft in der Stadt mit einer so langen Tradition.

19.05.2015

Mit sich selbst beschäftigte sich der Markranstädter Stadtrat bei seiner konstituierenden Sitzung am Donnerstagabend. Das dauerte. Victor D'Hondt, belgischer Juraprofessor, starb zwar im Jahr 1901, war Donnerstag aber allgegenwärtig im Ratssaal.

19.05.2015

Mit allerlei Angeboten versucht das Jugendbegegnungszentrum Markranstädt (JBZ) derzeit, junge Leute für sich zu begeistern. Neuestes Projekt: eine Guggeband. Beim Karneval sind die Trommler mit ihren starken Rhythmen kaum wegzudenken, aber ihre Musik ist nicht nur dort gern gesehen.

19.05.2015
Anzeige