Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markranstädt Freiwillig Französisch lernen
Region Markranstädt Freiwillig Französisch lernen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:42 07.07.2011
Das Diplom in der Hand und dazu eine Rose von der Lehrerin – über ihre erfolgreiche Leistung freuen sich die Schüler des Markranstädter Gymnasiums. Quelle: Kerstin Leppich
Anzeige
Markranstädt

Die Neunt- und Zehntklässler haben in den vergangenen Wochen das Französisch-Zertifikat Delf, diplôme d´études langue française, erworben.

Maxi-Linda Schülers Motivation ist Frankreich. „Das ist so ein schönes Land. Da ist es auch ganz gut, wenn man auf Reisen die Sprache beherrscht“, erklärt sie und ihr Mitschüler Kader Boltze ergänzt: „Außerdem wird Französisch ja auch in vielen anderen Regionen der Welt gesprochen.“ Der 16-Jährige hat sich sogar noch eine Stufe höher als die meisten seiner Mitschüler prüfen lassen. „Einfach, weil ich sehr optimistisch war“, sagt er.

Französisch-Lehrerin Anne Fischer, die die Mädchen und Jungen motiviert hat, betont das freiwillige Engagement ihrer Schüler. Schließlich hätten diese nicht nur in der Freizeit lernen müssen, sondern auch die Prüfungen am Wochenende, die Fahrt zum Prüfungsort Markkleeberg und die Kosten für das Zertifikat auf sich nehmen müssen.

Verstehendes Hören, Lesekompetenz, Textproduktion und mündliche Prüfungen gehören zu den Tests. Einen ganz schönen Nervenkitzel hätten vor allem die mündlichen Prüfungen vor muttersprachigen Lehrern für die Schüler bedeutet, beschreibt Fischer. Schließlich sei ein Nachfragen in Deutsch da nicht möglich. Man müsse sich eben so gut es geht in der Fremdsprache verständigen.

Und der Prüfungen nicht genug: Weitere neun Schüler haben bei dem schweren Bundeswettbewerb Fremdsprache mitgemacht. Die Neuntklässler haben dafür Französisch-Prüfungen abgelegt, die ein Jahr älteren Schüler mussten sogar in zwei Sprachen antreten: Englisch und Französisch. Und alle haben erfolgreich teilgenommen.

Kerstin Leppich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Pippi Langstrumpf hat eine kunterbunte Villa hier, Nils Holgerson bereist Europa nicht mit Bahn oder Flugzeug, sondern mit Gänsen, und Wickie und die starken Männer sind auf den Meeren unterwegs, wo sie sich gerne mit dem Schrecklichen Sven anlegen.

03.07.2011

Die vielen verschiedenen Sorten Kuchen sind eine ihrer Entdeckungen in Deutschland. Iwa, Roman und Lilia sind das erste Mal hier. Gemeinsam mit fünf anderen Kindern aus dem ukrainischen Dorf Oleksitschi bilden sie die Kinderdelegation, die zum Markranstädter Kinderfest angereist ist.

01.07.2011

Ab morgen steht Markranstädt wieder ganz im Zeichen des Kinderfestes. Dann wird fünf Tage lang ein großes Programm unter dem Motto „Europa vom Nordkap bis zum Mittelmeer“ das Stadtleben bestimmen.

01.07.2011
Anzeige