Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markranstädt Ganz kreativ: Ferienzeit ist Bastelzeit im Weißbachhaus
Region Markranstädt Ganz kreativ: Ferienzeit ist Bastelzeit im Weißbachhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:54 21.02.2018
Im Weißbachhaus in Markranstädt haben die kleinen Kreativen das Sagen: In den Winterferien wird hier unter Anleitung gebastelt. Quelle: Kempner
Markranstädt

Frowin hämmert Löcher in eine Dose für ein schmucke Leuchte, Emil sägt, klebt und bemalt sich einen Handyhalter, Arwid baut sich einen Boomerang und Annemarie und Jessica schnibbeln Herzen aus und basteln liebevolle Valentinskarten: Im Weißbachhaus sind diese Woche die Kinder los. Mehr als 40 machen bei den Kinderkreativtagen mit, die die Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Markranstädter Land auch in diesen Winterferien wieder anbietet.

In den beiden letzten Jahren seien es jeweils so 20 bis 30 Kinder gewesen, erzählt Claudia Uhlmann-Zemmrich von der Gemeinde. In diesem Jahr seien viele Kinder erstmals dabei, freut sie sich. „Und über die Hälfte sind Jungs“, staunt sie selbst. Gemeinsam werde erst ein Thema aus der Bibel kindgerecht besprochen, bevor es ans kreative Umsetzen gehe.

Selber Tee kreieren, Badesalze herstellen, mit Holz arbeiten, Glas gravieren – das Angebot ist riesig, „Jeder macht das, wozu er Spaß hat“, erzählt Uhlmann-Zemmrich. Und gekocht werde auch gemeinsam. Schüler von der ersten bis achten Klasse seien dabei, Unterstützung habe sie bei der Betreuung durch die Gemeindepädagogin, eine ehemalige Erzieherin und vier Jugendliche von der Jungen Gemeinde. „Ohne würde das nicht gehen“, sagt sie. Im nächsten Winter werde es das Angebot wieder geben. „Wieder in der ersten Ferienwoche. Viele Eltern planen ihren Urlaub danach“, weiß sie.

Von Jörg ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Während es im Muldental und im Kohrener Land noch nennenswerte Wälder gibt, ist der Südraum von Leipzig traditionell waldarm. Seit Jahrhunderten schon. Zumindest etwas könnte sich das durch die Rekultivierung der ehemaligen Bergbauflächen ändern.

11.03.2018

Ein Streit zwischen Hundehaltern in Seebenisch endete Montagabend mit einem Krankenhausbesuch.

13.02.2018

Stell Dir vor, es gibt Geld – und kaum einer weiß davon: Im Topf des Leader-Förderprogramms für den Südraum Leipzig stecken noch Millionen, die auch Privatleute, Vereine und Firmen abrufen können. Die Regionalmanager wollen jetzt Gas geben bei der Geldvergabe.

13.02.2018